Gestern fand die Marschwertung in Pregarten statt! Und wir sind stolz zu sagen, dass wir mit 90,65 auch in diesem Jahr wieder einen AUSGEZEICHNETEN Erfolg in der Leistungsstufe E verbuchen können. Wir freuen uns riesig, wieder eine tolle Leistung erbracht zu haben und sind glücklich unserem Showtitel "Traumwertung", mehr als gerecht geworden zu sein. Wir sind schon gespannt auf das nächste Jahr in Tragwein.
Wir bedanken uns bei allen Fans, die uns vor Ort oder auch von zuhause aus die Daumen gehalten haben und natürlich gilt ein großes Dankeschön unserem Stabführer Josef Mader-Kreiner jun., er hat wieder mit viel Engagement und Herzblut eine Top Arbeit geleistet und durch die tolle Vorbereitung den größten Anteil an diesem tollen Erfolg! 
Wir gratulieren allen angetretenen Musikvereinen zu den tollen Leistungen und dem Musikverein Pregarten zu einen gelungenen Fest.
Weitere Fotos könnt ihr auf der Homepage des Blasmusikverbandes einsehen
.

„Tierisch“ viel Spaß hatten die Kinder der Vorschulklasse, 1. und 2. Klassen der beiden Volksschulen beim heurigen Volksschulbesuch der Stadtkapelle. Insgesamt 180 Kinder erfuhren in unserem „musikalischen Zoo“ einiges über die verschiedenen Instrumente. Dabei mussten sie sogar unserem Zoodirektor Fredi beim Einfangen einiger gefährlicher Tiere helfen. Natürlich haben die Kinder anschließend auch alle Instrumente mit großem Eifer ausprobiert.

Vielleicht hat ja der eine oder die andere Lust bekommen ein Instrument zu erlernen! Bist auch du interessiert? Wenn ja, dann bist du genau richtig bei der Stadtkapelle Freistadt! 
Melde dich bei uns!

 

 

Bald ist es schon soweit! Die Marschwertung steht vor der Tür! Am 10.06.2017 findet wieder die alljährliche Marschwertung statt, diesmal heißt es in Pregarten „Im Schritt Marsch“. Natürlich nimmt auch die Stadtkapelle wieder Teil und stellt sich dem strengen Blick von drei Marschmusikbewertern. In der Wertungsstufe E zeigen wir das Standardprogramm und das Showprogramm „Vier Hochzeiten und eine Traumwertung“ unter der Leitung von Stabführer Josef Mader-Kreiner jun. Wir sind schon fleißig bei den Proben und freuen uns bereits auf eine „Traumwertung“. Wir hoffen wie immer auf viele Unterstützer und Blasmusikfans vor Ort. Um 15:37 Uhr geht es für uns los! Wir sehen uns am 10.06 hoffentlich in Pregarten!

Am letzten Samstag den 08.04. ging das Jubileumskonzert von Kapellmeisterin Marlies Barth-Miesenberger über die Bühne. Zu unseren besonderen Freude, war der gesamte große Saal des Salzhofes bis zum aller letzten Platz besetzt. Vielen Dank an alle Besucher, die an diesem Abend den Weg zu uns gefunden haben. Von den schnellen Klängen des Marsches "Einzug der Gladiatoren" über die langsamen Trompetenklänge unseres Solisten Armin Hinterreither bei dem Stück "Andante", bis hin zu altbekannten Stücken wie "Toto in Concert" und "König der Löwen", deckten wir im heurigen Jahr fast alle Genres der modernen und traditionellen Blasmusik ab. Auch unser neu gegründetes Jugendorchester, der "SKF-Soundhaufen", glänzte mit einen perfekten ersten Auftritt vor einem so großen Publikum. Für das Bühnenoutfit unserer Jüngsten gilt ein Dank an das Autohaus Kastler das den Ankauf der neuen Shirts unterstützte. 
Am Ende des Konzerts gab es noch einige Überraschungen für unsere Kapellmeisterin Marlies Barth-Miesenberger. Als Dankeschön für die 10 Jahre an unserer Seite gab es eine riesige Torte der Konditorei Lubinger, die natürlich auch fleißig geteilt wurde. Die Stadt Freistadt überreichte durch Bürgermeisterin Elisabeth Paruter-Teufer das Wappen der Stadt Freistadt, als Dankeschön für die zahlreichen Auftritte unter der Leitung von Marlies. Die Pfarre Freistadt übergab ein vorzeitiges Ostergeschenk, als Dank für die kirchlichen Feste, die jedes Jahr gerne von der SKF unterstützt werden.
Zu Guter Letzt möchten auch wir Musiker Marlies Barth-Miesenberger nochmal DANKE sagen, nicht nur für dieses Konzert, sondern auch für die letzten 10 Jahre an vorderster Front einer, zugegeben nicht immer leichten Truppe. Als Dirigentin ist sie nicht nur die musikalische Leitung unseres Musikvereins, vielmehr ist sie das Herzstück der Stadtkapelle Freistadt. Sie ist immer für einen Spaß zu haben und unterstützt uns Musiker wo sie nur kann. Vielen Dank für alles liebe Marlies!!!

 

 

 

 

Die Stadtkapelle Freistadt veranstaltet am Samstag, 8. April 2017 ab 20 Uhr im Salzhof Freistadt ihr diesjähriges Frühjahrskonzert. Unter der musikalischen Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Barth-Miesenberger haben die Musikerinnen und Musiker wieder eifrig geprobt, um ein abwechslungsreiches und hörenswertes Programm aufzuführen.

Für ihr 10. Frühjahrskonzert hat sich die Kapellmeisterin besonders klangvolle Stücke ausgewählt. Der Konzertmarsch „Einzug der Gladiatoren“ von Julius Fučik, die „Carmen-Quadrille“ von Eduard Strauß und die „Antonia Polka“ von Toni Scholl werden vor allem die Freunde der klassischen und traditionellen Blasmusik erfreuen. Als symphonische Orchesterkompositionen stehen „Caledonia“ des Schweizer Komponisten Oliver Waespi und „In the Presence of Heroes“ von James Swearingen auf dem Programm. Als Solist an der Trompete ist Armin Hinterreither mit dem Andante aus dem Trompetenkonzert in Es-Dur von Joseph Haydn zu hören.

Ein besonderer Höhepunkt des Konzertabends ist der Auftritt des neu formierten Jugendorchesters „SKF-Soundhaufen“ unter der Leitung von Andrea Stöllner, Johannes Knapp und Lukas Miesenberger, welches auch einige Stücke zu Gehör bringen wird. Es ist die erste Veranstaltung, bei der die jungen Talente der Stadtkapelle auftreten werden. „Toto in Concert“, arrangiert von Thomas Asanger und „The Lion King“ von Elton John und Hans Zimmer runden das Jubiläumskonzert ab.

 

Der Konzerteintritt ist wie immer frei.

Die Stadtkapelle Freistadt freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch des Jubiläumskonzertes.

 

Am 05 März 2017 fand im Freistädter Salzhof wieder die vom Bezirksblasmusikverband organisierte „Youth Attack“ statt. Bei dieser Veranstaltung werden an alle Jungmusiker und Musiker des Bezirkes Freistadt die Leistungsabzeichen in Junior, Bronze und Silber verliehen.

 

Es freut uns ganz besonders, dass auch heuer wieder einige junge Musikerinnen und Musiker für ihre tollen Leistungen bei den Prüfungen in der Landesmusikschule geehrt wurden.

So erhielten das Junior-Leistungsabzeichen:

Phillip Kada, Tenorhorn

Paul Kreindl, Trompete

 

und das JMLA in Silber:

               Julia Horner, Querflöte

               Michaela Ziegler, Querflöte

 

Alle vier legten ihre Prüfung mit einem ausgezeichneten Erfolg ab! Wir gratulieren ganz herzlich zu euren tollen Erfolgen! Habt weiter viel Spaß am Musizieren bei uns in der Stadtkapelle.

 

Ebenfalls im vergangen Jahr haben ein Abzeichen erlangt:

               Ernst Jochen, Trompete, Junior-LA

               Simone Leitner, Klarinette, JMLA Silber

 

Der Ball der Musik 2017 war dank euch wieder ein echtes Highlight!
Am Samstag durften wir wieder zahlreiche Besucher im Salzhof willkommen heißen. Die verschiedensten Musikgruppen boten die unterschiedlichsten Musikrichtungen. Von den Polkas der Tragatschleitner bis hin zu den rockigen Klängen der Dashing Fellows war für jeden etwas dabei.
Die Mitternachtseinlage, mit einer Liebesgeschichte nach "wahren Begebenheiten", sorgte bei den Ballbesuchern für gute Stimmung.
Wir danken allen Organisatoren des Balls 2017, allen voran Ballkoordinator Josef Mader-Kreiner jun. und dem Chef der Mitternachtseinlage und Lichttechnikspezialist Johannes Knapp.
Auch euch als Besucher gilt ein großer Dank, den ohne euch wär's wohl nur halb so lustig
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Beim Ball der Musik 2018 sehen wir uns hoffentlich wieder!
Alle Fotos findet ihr bald auf der Facebookseite und auf unserer Homepage.

 

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der Weihnachtsfeiern bei der Stadtkapelle Freistadt. Nach der Weihnachtsfeier unserer Jugendkapelle am Freitag, fand auch die der "Großen" am Samstag statt. Heuer zu Gast in der Schlemmerei brachte das Christkind wieder einige verfrühte Weihnachtsgeschenke für besonders engagierte Musiker vorbei.
Der Abend wurde, nicht zuletzt durch ein selbst verfasstes Krippenspiel, wieder ein sehr gemütlicher Jahresabschluss des Musikjahres 2016.
Wir wünschen euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest mit viel Zeit für eure Liebsten und einen guten Start in das neue Jahr. Wir sehen uns hoffentlich auch 2017 wieder oft auf diversen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf euch!
Eure SKF!

 

Am Freitag den 16.12 fand die Weihnachtsfeier unserer Jugendkapelle im Musikheim statt. Es freut uns ganz besonders, dass wir im Musikheim stolze 80 Besucher, aus Eltern, Großeltern und Geschwister unserer jungen Musiker begrüßen durften. Unser komplett neues Jugendorchester hatte den ersten Auftritt seit der Neugründung im Herbst 2016, dem entsprechend groß war auch die Aufregung vor der Feier. Neben dem Jugendorchester, gaben außerdem die Blockflöten-Schüler und auch ein Klarinette-Trio einige Stücke zum Besten. Punsch, Kekse und gemütliches Beisammensein rundeten eine sehr schöne Weihnachtsfeier perfekt ab.
Wir sind sehr stolz auf unsere Kleinsten, die das erste Vorspiel vor Publikum ausgezeichnet gemeistert haben. Wir wünschen unseren Jungmusikern und ihren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Seit Schulanfang gibt es bei der Stadtkapelle Freistadt ein neues Jugendorchester mit dem Namen SKF-Soundhaufen. Wir dürfen mit Stolz sagen, dass wir 13 neue Jungmusiker in unseren Reihen begrüßen dürfen. Der Soundhaufen, bestehend aus 19 Kindern von 8-18 Jahren, hält unser Jugendteam manchmal ganz schön auf Trab. Es ist aber immer eine Freude die jungen Musiker in die Welt des Musizierens einzuweihen.

Mit Kennenlernspielen  und anderen Aktivitäten kommt selbstverständlich auch der Spaß nicht zu kurz. Die Proben sind bereits im Gange und den ersten Auftritt gibt es für die Jungmusiker beim alljährlichen Frühjahrskonzert. Wir freuen uns sehr zu sehen, dass die Kinder Spaß am gemeinsamen Proben haben und hoffen auf viele lustige, spannende gemeinsame Stunden im neuen Jugendorchester.

 

Die Bläsertage fanden heuer von 12.11-13.11 in Rainbach statt. Bei der Konzertwertung konnten wir hervorragende 146,7 Punkte erreichen. Mit den Stücken „Cupido“ und „In the presence of Heroes“ überzeugten wir die Bewerter in erster Linie durch die Freude am Musizieren, die in der Stadtkapelle besonders hervorsticht . Vor allem in den Kategorien Interpretation, Stilempfinden und dem künstlerischen Gesamteindruck konnten wir punkten. Unsere Kapellmeisterin Mag. Marlies Barth-Miesenberger hat wie immer perfekte Arbeit geleistet und uns auf das Wertungsspiel bestens vorbereitet. Herzlichen Dank dafür!

 

Am Wochenende von 22.-23.10. stand für die Stadtkapelle Freistadt ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm. Wir waren zwei Tage auf Konzertreise in Deutschland, um mit unserer Partnerkapelle im bayrischen Freystadt ihr 40-jähriges Jubiläum zu feiern! Außerdem hatten wir die Ehre, die erste Hälfte ihres alljährlichen Herbstkonzertes mitzugestalten, welches heuer unter dem Motto „Freistadt meets Freystadt“ stand.

 

Am Samstag ging es also für die Stadtkapelle Freistadt schon zeitig los und wir brachen zu einer mehrstündigen Busfahrt in das schöne Bayern auf. Dort wurden wir von einer Abordnung unserer Partnerkapelle sehr herzlich empfangen, sie spielten sogar einige Stücke für uns. In der ersten Hälfte des Konzertes präsentierten wir dann unsere Stücke, gefolgt von einigen Stücken der Jugendkapelle „Freystadt New Generation“ und der Stadtkapelle Freystadt. Im Anschluss an das Konzert mischten sich bei einer gemeinsamen Jause MusikerInnen von beiden Kapellen durch und wir ließen den gelungenen Abend mit neu gefundenen FreundInnen ausklingen

 

Wir möchten unseren Freunden in Freystadt nochmal zu dem gelungen Fest und dem tollen Konzert gratulieren und uns für ihre Gastfreundschaft bedanken! Wir freuen uns schon, wenn es das nächste Mal heißt „Freistadt meets Freystadt“!

Am letzten Samstag den 10.09.2016 gaben sich unsere Kapellmeisterin Marlies Miesenberger und Flügelhornist Martin Barth das JA-Wort. Nach einer sehr emotionalen Trauung (mit einigen Freudentränen ;)) in der Stadtpfarrkirche, folgte eine perfekt geplante Feier mit vielen lustigen Programmpunkten, die für uns sowie auch für das Brautpaar unvergesslich sein wird.
Wir als die Musiker der Stadtkapelle freuen uns sehr, dass wir die Beiden an diesem besonderen Tag von Früh bis Spät begleiten und unterstützen durften und ihnen so einen kleinen Teil des Engagement und der Freude, die sie ganzes Jahr an den Tag legen zurück geben konnten.

Wir wünschen Marlies und Martin für Ihre gemeinsame Zukunft und diesen neuen Lebensabschnitt alles, alles Gute und hoffen auf viele weitere musikalische Jahre mit ihnen an unserer Seite.

 

Am letzten Samstag wurden im Thurytal die Grillstecken ausgepackt. Unsere Jungmusiker und das Jugendteam nutzten den schönen Tag um einen gemütlichen Grillabend zu veranstalten. Nach einigen Startschwierigkeiten beim Feuer machen, gab es am Ende aber perfekt gegrillte Würstchen und Steckenbrot zu genießen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Sommer mit neuem Grillspaß.

Vielen Dank für alles, lieber Christian!
Unser herzliches Beileid und Mitgefühl gilt in diesen Tagen der Familie von Bürgermeister Christian Jachs. Er wird uns immer als herzlicher Mensch und guter Freund, der immer Freude und Spaß an unserer Musik hatte, in Erinnerung bleiben.
Möge er in Frieden Ruhen.

>>Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.<<
~Albert Schweitzer

 

Am Samstag den 16.07 fand unsere alljährliche Ferienpassaktion statt. Unter dem Motto „Musikolympiade“ durften die Kinder ihr Können rund um Musik und die verschiedenen Instrumente unter Beweis stellen. Unter den spannenden Spielen fanden sich zum Beispiel Querflötendart, Posauengolf oder Tuba-Zielwurf. Nach den perfekt gemeisterten Herausforderungen wurde noch fleißig ausprobiert und zusammengesetzt, um alle Instrumente besser kennen zu lernen. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen und freuen uns schon auf die nächsten Sommerferien.

 Wer auf den Geschmack gekommen ist und gerne ein Instrument erlernen möchte, oder noch weitere Infos braucht, kann sich jederzeit bei unseren Jugendreferenten Lukas Miesenberger (0660 16 93 686) und Johannes Knapp (0650 992 75 290650 992 75 290650 992 75 290650 99 27 529) melden. Gerne stehen auch alle anderen Mitglieder des Vereins für Fragen bereit.

Am letzten Freitag den 17.06. durften wir gemeinsam mit der Volksschule 2 Freistadt ihr Schulabschlusskonzert gestalten. Einige der Kinder der Volksschule besuchten uns bereits bei unserem Frühjahrskonzert im März und zeigten ihre Gesangskünste. Am Freitag war die gesamte Volksschule 2 versammelt und bot die verschiedensten Kinderlieder dar. "Grün, grün, grün", "Der Kuckuck und der Esel" und "Dornröschen war ein schönes Kind", gab es unter anderem zu hören. Unter der Projektleitung von Rupert Hörbst wurde es für Kinder, Besucher aber auch für uns ein unvergleichlicher Abend.

Wir bedanken uns bei der VS2 für diese tolle Möglichkeit viele Kinder und auch Erwachsene davon zu überzeugen, dass Blasmusik auch mal anders sein kann.
Uns hatte diese Kooperation sehr bereichert und viele neue Eindrücke geliefert. Wir würden uns freuen wenn eine Veranstaltung dieser Art bald wiederholt werden kann.

Am Samstag den 12.6 fand anlässlich der 80-Jahr Feier des Sportvereins Freistadt ein Frühshoppen am Fußballplatz statt. Im Festzelt durften wir den Vormittag mit verschiedensten Musikstücken umrahmen und die zahlreichen Besucher unterhalten. Von Polka über Marsch bis hin zu Helene Fischer war alles dabei. Eine weitere Attraktion des Jubiläumsfestes war das Wuzzlerturnier, bei dem 10 Mannschaften ihr Können abseits des Fußballfeldes zeigten. Der Wettergott meinte es zum Glück sehr gut mit dem Sportverein, so konnte das Fest mit gutem Wetter über die Bühne gehen.

Wir gratulieren dem SV-Freistadt zu dieser gelungen Veranstaltung und wünschen 80 weitere, erfolgreiche, sportliche Jahre.

 

Am Samstag den 4.6 fand die Marschwertung in in Rainbach statt und wir erreichten hervorragende 92,05 Punkte und damit einen AUSGEZEICHNETEN ERFOLG! Mit unserem Showprogramm, das passend zur Fußball-WM ein Fußballfeld darstellte und dem Standardprogramm, bestehend aus Halten im klingenden Spiel, Abfallen und Aufmarschieren und Großer Wende überzeugten wir die 3 Bewerter. Besonders gelobt wurden unter anderem die Kommandos des Stabführers, sowie die musikalische Ausführung während des Marschprogramms.

Wir möchten in diesem Sinne auch noch einmal Danke sagen: An unseren Stabführer Josef Mader-Kreiner für die Proben, das Engagement und die Geduld, die er in der gesamten Zeit an den Tag legte und so einen wesentlichen Teil zu dem Ausgezeichneten Erfolg beiträgt. Er meisterte sein Debüt mehr als bravourös. An den Musikverein Rainbach, Zulissen für die Top-Organisation dieses tollen Festes und natürlich an alle Musikerinnen und Musiker, die fleißig geprobt und geübt haben.
Wir gratulieren auch allen anderen Musikvereinen zu ihren hervorragenden Leistungen und unterhaltsamen Showprogrammen.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr in Pregarten, wenn es wieder heißt: "Im Schritt Marsch".

Die Blasmusikgruppe Brassaranka erreichte am 15.05 den zweiten Platz bei der böhmisch-mährischen Blasmusik EM in Brand-Nagelberg. 

Es freut uns ganz besonders, dass auch ein Musiker aus unseren Reihen, Lukas Miesenberger (Posaune), an dieser hervorragenden Leistung beteiligt war. Die Gruppe überzeugte die Fachjury mit einem fundierten Blasmusikprogramm und musste sich dadurch dem EM-Sieger um nur 0.02 Punkte geschlagen geben.

Wir gratulieren den 15 jungen Musikern herzlich zu diesem Erfolg und hoffen euch noch oft in unserem Musikheim begrüßen zu dürfen, um der Einen oder Anderen Probe zu lauschen.

 

 

„Tierisch“ viel Spaß hatten die Kinder der 2. und 3. Klassen der beiden Volksschulen beim heurigen Volksschulbesuch der Stadtkapelle. Am 25. April besuchten wir mit unserem Jugendorchester die Volksschüler und stellten ihnen in unserem „Musikalischen Zoo“ Instrumente vor.

 Da unsere wilden Panther aus dem Gehege entkommen sind, mussten die Kinder sogar dem Zoodirektor Fredi Wurm beim Einfangen helfen. Nachdem alle Tiere mit ihren Instrumenten wieder am rechten Platz waren, wurden natürlich alle Instrumente mit großem Eifer ausprobiert.

 Vielleicht hat ja der eine oder die andere Lust bekommen ein Instrument zu erlernen – wenn ja, dann seid ihr genau richtig bei der Stadtkapelle Freistadt! ;-)

Neben allen verschiedenen Instrumenten bieten wir für die ganz Kleinen auch einen Blockflötenunterricht an. Für weitere Infos wendet euch an alle aktiven Musiker der Stadtkapelle oder direkt bei unseren Jugendreferenten:

Lukas Miesenberger: 0660 169 36 86

Johannes Knapp: 0650 992 75 29

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Hier noch ein kleiner Ausschnitt von unserem Besuch in der Volksschule:

https://www.youtube.com/watch?v=OYoBc5iR4Z0

 

 

Am letzten Samstag absolvierten 8 Musikerinnen und Musiker die Abschlussprüfung der Stabführerkurses 2016. Darunter auch 3 Musiker der Stadtkapelle Freistadt. Lisa Lamplmair, Sebastian Kapeller und Armin Hinterreither bestanden die Prüfung mit Bravour. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle Bezirksstabführer Florian Aigner für die hervorragende Kursleitung.
Wir gratulieren den 3 sehr herzlich und hoffen auf viele Marschausrückungen mit den frischgebackenen Stabführern.

 


 

Ein herzliches Dankeschön an alle Konzertbesucher, die uns am gestrigen Abend im Salzhof beehrt haben!

Pünktlich um 20:00 Uhr am 19.3. begann das Frühjahrskonzert 2016. Zu unserer großen Freude war der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt und wir konnten vor vollem Haus unsere Stücke zu Gehör bringen. Wir hoffen Sie hatten viel Freude den Klängen von "Tanz der Vampire" und "Drachenzähmen leicht gemacht" zu lauschen, oder zu "Ross Roy" und "Cupido" in Erinnerungen zu schwelgen.


Wir möchten uns natürlich auch wieder bei einigen Personen bedanken die es ermöglichen einen Abend wie diesen auf die Beine zu stellen. Das sind: Kapellmeisterin Marlies Miesenberger, für die intensive Probenarbeit und top Vorbereitung auf das Konzert; Sophie Knapp für ihr Violinen-Solo; die Kinder und Lehrerinnen der der 3. Klassen der VS2 für ihre tolle Gesangseinlage zu "Der Kuckuck und der Esel" und zu guter Letzt ein Dankeschön an die Musikerinnen und Musiker für ihr Engagement und ihren Einsatz beim heurigen Konzert.

Wir warten bereits auf das nächste Jahr und würden uns freuen Sie bis dahin noch auf vielen weiteren Veranstaltungen willkommen zu heißen. Unter Anderem wäre es sehr erfreulich am 04.06. viele "Daumendrücker" bei der Marschwertung in Rainbach willkommen zu heißen.

 

Fotos:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Fruhlingskonzert2016?authkey=Gv1sRgCPysx7PA-oOetAE&feat=directlink

 

 

Erfreulicherweise erhielten auch heuer wieder einige junge Musikerinnen und Musiker aus unseren Reihen ein Jungmusikerleistungsabzeichen des OÖ Blasmusikverbandes. Im Rahmen der Veranstaltung „Youth Attack“ wurden am Sonntag, den 28.02. in Unterweissenbach 5 JMLA an unsere Musikerinnnen und Musiker verliehen.

Es waren dies:

  • Marie Blüher, Saxofon, JMLA Bronze
  • Victoria Kral, Saxofon, JMLA Bronze
  • Sarah Naderer, Querflöte, JMLA Bronze
  • Manuel Steinmair, Schlagwerk, JMLA Bronze
  • Judith Cerenko, Oboe, JMLA Silber

Sie alle stellten sich im vergangenen Jahr einer Übertrittsprüfung an der Landesmusikschule und sind somit berechtigt, das jeweilige Abzeichen zu tragen.

Wir sind sehr stolz auf unsere jungen Musikerinnen und Musiker und wir gratulieren nochmals herzlich zu euren tollen Leistungen!

Zu Beginn des Jahres 2016 haben wir wieder Zuwachs bei der Stadtkapelle bekommen. Es freut uns ganz besonders, dass drei Musikerinnen und ein Musiker aus den eigenen Reihen vom Jugendorchester übergetreten sind. Dies sind Victoria Kral und Marie Blüher (Saxophon), sowie Sarah Naderer (Querflöte) und Manuel Steinmair (Schlagwerk).
Wie gewohnt bekommen unsere Neulinge immer einen Paten, der ihnen zu Beginn den Einstieg etwas erleichtern soll.
Die vier jungen Musiker werden am 15. Jänner mit der ersten Probe im großen Orchester starten. Ihr erster Auftritt wird das Frühjahrskonzert am 19. März im Salzhof sein.
Wir wünschen unseren Neulingen viel Spaß am Musizieren sowie in der Gemeinschaft und hoffen, dass sie uns lange Zeit erhalten bleiben.

Vielen Dank für den grandiosen Ball der Musik! 
Zu unserer Freude war der Saal wieder sehr gut gefüllt. In den diversen Bars sorgten die unterschiedlichsten Musikgruppen für Tanzstoff und Stimmung. Unter anderem begrüßten wir die Big Band der Stadtkapelle Freistadt, Jam Session, die Gstanzlpartie KA, den DJ Coverrun X Zwern und die neu gegründete Tanzlmusik. Ein herzliches Dankeschön den fleißigen Musikern die den Ball hervorragend umrahmten.
Die Kulturnachrichten in SKF1 um Mittnacht, sorgten für eine ausgelassene Stimmung bei der Mitternachteinlage, hierfür bedanken wir uns herzlichst bei Johannes Knapp für die Organisation. Weiters bedanken wir uns bei allen Helfern, allen voran Josef Mader-Kreiner jun., die einen tollen Ball auf die Beine stellten. 
Wir hoffen Ihnen hat es auch so viel Spaß gemacht wie uns. Wir freuen uns auch über Rückmeldungen.
Wir sehen uns hoffentlich auch nächstes Jahr wieder, wenn es heißt "Alles Walzer" mit der Stadtkapelle Freistadt!

 

Fotos: https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/BallDerMusik2016

Die Ballsaison im Salzhof startet heuer mit dem 3. Ball der Musik. Es wartet auf die Besucher ein buntes Gemisch der Musikgruppen und Stile, auch auf die Mitternachtseinlage kann man wieder mit Spannung blicken.
Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren um Ihnen einen unvergesslichen Ballabend zu bereiten.
Wir freuen uns auf viele Besucher und eine tolle Ballnacht mit Ihnen. :)

Karten gibt es wie immer bei den Musikern der Stadtkapelle, die um die Weihnachtszeit auch wieder von Haus zu Haus ziehen. VVK/AK: 9€; Pärchenkarten nur VVK: 15€

Sitzplatzreservierungen nehmen wir gerne entgegen:
Tel.: 0664 / 40 21 337
E-Mail: stadtkapelle.freistadt@gmail.com

 

.

Am 19.12 fand die alljährliche Weihnachtsfeier der Stadtkapelle Freistadt statt. Dieses Jahr, zu Gast im Brauhaus, gab es neben diversen Ehrungen sogar ein eigens eistudiertes Krippenspiel der Musiker zu bewundern. Weiters gab es Geschenke für den fleißigsten Musiker 2015, sowie für die Organisatoren der diversen Veranstaltungen.

Mit der Weihnachtsfeier verabschieden wir uns in die verdiente Winterpause und sehen euch wieder am 9. Jänner zu Ball der Musik.

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr.

 

.

Am Freitag den 11.12. fand die Weihnachtsfeier unserer Jugendkapelle statt.

Unter anderem wurde das Junior-Leistungsabzeichen an unseren Schlagzeuger Manuel Steinmayr verliehen und die Blockflötengruppe gab einige Weihnachtslieder zum Besten.

Das Jugendorchester, unter der Leitung von Johannes Knapp und Andrea Stöllner, spielte einen Auszug der Messe am 6.12. in der Stadtpfaarkirche, vor allem die Filmmusik "Frozen" zum Film "Die Eiskönigin" fand bei den Eltern besonderen Anklang.

In diesem Sinne möchten wir uns bei unseren Jungmusikern für den Einsatz im heurigen Jahr und die fleißige Teilnahme bei diversen Auftritten und Proben bedanken. Ein Dank gilt auch noch unserem Jugendteam, das über das ganze Jahr die Fänden im Hintergrund zieht, organisiert und vorbereitet. 

Wir freuen uns bereits auf ein turbulentes, lustiges Jahr 2016 mit unseren JuMU's! 

 

Weiteres möchten wir auf unseren Ball am 9. Jänner im Salzhof hinweisen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

.

Am Sonntag den 22.11. fand die Messe der Heiligen Cäcilia in der Stadtparrkirche statt. Wie jedes Jahr durften wir wieder in der Kirche spielen und für alle die letzte Woche die Wertung verpasst haben gab's auch nochmal die Wertungsstücke zu hören. 
Außerdem wurde die Eröffnung des neuen Pfarrhofes in Freistadt gefeiert. Im Namen der Stadtkapelle wünschen wir allen Freistädterinnen und Freistädtern viel Freude mit dem umgebauten und renovierten Pfarrhof.
Pfarrer Franz Mayrhofer hatte gleich zwei Anlässe zur Freude, er wurde nämlich nach 30 Jahren als Pfarrer zum Ehrenbürger der Stadt Freistadt erklärt. Die Urkunde überreichten, in Stellvertretung von Bürgermeister Christian Jachs, dem wir auf diesem Wege viel Kraft und eine baldige Genesung wünschen, Vizebürgermeisterin Elisabeth Paruter-Teufer und Vizebürgermeister Wolfgang Affenzeller. 

Da nächsten Sonntag der Advent startet,lade ich euch auf diesem Wege wieder herzlich ein unserem Punschstand am Hauptplatz und die Bratwürstelhütte am Christkindlmarkt zu besuchen. Wir freuen uns auf den einen oder anderen Punsch mit euch!

.

Es ist vollbracht!

Die Konzertwertung ist geschafft und am Ende sind es... 151,4 Punkte.

Auf dieses Ergebnis können wir mehr als stolz sein und wir freuen uns noch dazu über die Höchstpunktzahl in der Wertungsstufe C.
Die Jury lobte allen voran, das Engagement und Herzblut der Musiker, das während des Spielens hervorgeht. Weiters konnten wir auch im Punkto Klangausgleich, Tempo und Zusammenspiel überzeugen.
Wir bedanken uns in erster Linie bei Kapellmeisterin Marlies Miesenberger für die intensive und erfolgreiche Probenarbeit, für die Geduld, ihre Ausdauer und die stetige Motivation zu Höchstleistungen. Auch den Musikern gilt ein großer Dank für ihre großartige Leistung und vor allem für die Freude am musizieren.

 

Punkte:

Stimmung und Intonation: 13.33
Ton- und Klangqualität: 14.33
Phrasierung und Artikulation: 14.67
Spieltechnische Ausführung: 15.00
Rhythmik und Zusammenspiel: 15.00
Dynamische Differenzierung: 15.00
Tempo und Agogik: 17.00
Klangausgleich und Registerbalance: 15.00
Interpretation und Stilempfinden: 16.67
Künstlerischer Gesamteindruck: 15.33

Gesamt: 151.40 Punkte!!

.

Quelle: Land Oberösterreich

Die höchste Auszeichnung des Landes OÖ erhielt die Stadtkapelle Freistadt am 9.11. 2015. Durch das 10-malige erreichen eines „ausgezeichneten“ Erfolgs bei Konzertwertungen und 5-maliger Auszeichnung bei Marschwertungen verdienten wir uns den Prof.-Rudolf-Zeman-Preis. Der Preis wurde traditionell im „Steinernen Saal“ des Linzer Landhauses überreicht. Auch Gastgeber Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer bedankte sich bei allen Verantwortlichen der ausgezeichneten Musikvereine für die geleistete Arbeit im Dienste der Öffentlichkeit und überreichte im Anschluss persönlich die Urkunden und Glasskulpturen.

Wir als Verein sind sehr stolz, uns nun als Träger dieses Preises bezeichnen zu dürfen und bedanken uns bei all jenen, die diese Leistung möglich gemacht haben.

.

Am 10. 10. legte Lukas Miesenberger die Audit of Art Prüfung am Euphonium mit AUSGEZEICHNETEM Erfolg ab. Er beeindruckte die Jury mit einen umfassenden und schwierigen Programm, das er aber ohne Probleme meisterte. Wir gratulieren ihm zu dieser hervorragenden Leistung und wünschen ein erfolgreiches, weiteres hoffentlich musikalisches Leben.

Lukas Miesenberger ist schon seit vielen Jahren ein Mitglied der Stadtkapelle und spielt neben dem Euphonium auch noch Posaune. Er ist Mitglied bei den Gruppen Grenzlandbrass, Brassakanka und engagiert sich noch bei einigen anderen Orchesterformationen. Lukas ist Jugendreferent der Stadtkapelle Freistadt und kümmert sich dadurch auch um den Nachwuchs, der vielleicht eines Tages in seine, doch sehr großen, Fußstapfen treten wird. :D

.

Am nächsten Wochenende finden die heurigen Bläsertage mit Konzertwertung im Salzhof statt. Auch dieses Jahr stellt sich die Stadtkapelle Freistadt wieder der Berwertung der Fachjury. Gespielt werden die Stücke 'Celebration' und 'Ross Roy' in der Wertungsstufe C. Unter der Orchesterleitung von Marlies Miesenberger wird im Moment am letzten Feinschliff gearbeitet und die schwierigsten Stellen werden perfektioniert. 

Für all jene, die sich unser Wertungsprogramm, Live und in Farbe, nicht entgehen lassen wollen, gibt es am nächsten Samstag den 14.11, um 19:30 die Möglichkeit im Salzhof Freistadt das Vorspielen zu verfolgen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die Unterstützung Vorort, aber auch über jeden der uns von zu Hause die Daumen hält!

Bis dahin wird noch fleißig geprobt und musiziert.

 

.

Auch dieses Jahr konzertiert das Sinfonische Blasorchester Freistadt am Nationalfeiertag, Montag, 26. Oktober 2015 um 18:00 Uhr, im großen Saal im Salzhof Freistadt.
Den Taktstock schwingen bei diesem Konzert Marlies Miesenberger und Magdalena Zeiml. Sie haben gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzertprogramm einstudiert.

Eröffnet wird das Konzert mit der feurigen Overture "Jubiloso" von Frank Erickson. Sein muikalisches Talent wird anschließend Lukas Miesenberger unter Beweis stellen. Er interpretiert das Solostück "Fantasy für Euphonium und Blasorchester" von Philip Sparke. Beim Stück "The Story of Anne Frank" von Otto M. Schwarz übernimmt die Violine, gespielt von Alisa Wasner, den Solopart, und so kommt es zu einer Klangverbindung ganz spezieller Art, was ein besonderes Hörerlebnis verspricht. Grandiose sinfonische Blasorchestermusik erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer im Werk "Fantasy Tales" von Piet Swerts, der eine wunderschöne, lyrische Hornmelodie ins Zentrum seiner Komposition rückt. Zum Zurücklehnen und Genießen verleitete das Stück "Lux Aurumque" von Eric Whitacre. Allseits bekannte Melodien aus der WestSide Story sowie einige musikalische Leckerbissen aus dem Film Ratatouille bilden den Abschluss dieses Konzertabends.

Die Musikerinnen und Musiker des Sinfonischen Blasorchesters Freistadt freuen sich über Ihren zahlreichen Besuch. Vorverkaufskarten sind bei den Orchestermusikerinnen und Orchestermusikern und im Sekretariat der LMS Freistadt erhältlich.

Kartenpreise:

  • Erwachsene: VVK 10 EUR/AK 12EUR
  • Schüler/Studenten: VVK 7 EUR/AK 9 EUR
.

Der Vorstand ist neu gewählt!

Am Samstag den 10.10 fand die Generalversammlung der Periode 2012-2015 statt. Unter anderem wurden einige verdiente Mitglieder geehrt, sowie ein kurzer Rückblick der vergangenen Jahre gegeben. Das Jugendorchester umrahmte den offiziellen Teil der Veranstaltung und spielte einige neu erlernten Stücke, wie Firework und Forget You.

Die Neuwahlen leitete, nach einer kurzen Ansprache, Bürgermeister Christian Jachs: Helmut Kastler wurde als Obmann für weitere 3 Jahre einstimmig wiedergewählt.

Neue vergebene Positionen bekleiden: Lisa Lamplmair als Schriftführerin, Sebastian Kapeller als Schriftführer Stv., Josef Mader-Kreiner wird als Stabführer eingesetzt und als Bekleidungsarchivar Stv. Christina Koller.

Wir wünschen dem Vorstand erfolgreiche, kreative und kooperative weitere 3 Jahre und den neuen Mitgliedern einen erfolgreichen ersten Einsatz.

 

 

.

Das Autohaus Kastler feierte am Freitag den 2.10. sein 30 - jähriges Bestehen in der Messehalle. Auch die Stadtkapelle Freistadt gab einige Stücke zum Besten und gratulierte dem Geschäftsführer Franz Kastler zum Jubiläum und der gelungenen Veranstaltung. 

Auch den verlockenden ersten Tomblapreis, ein Fomel 1 Ticket für den Red Bull Ring 2016 wollten sich einige Musiker nicht entgehen lassen.

Wir wünschen dem Autohaus 30 weitere erfolgreiche Jahre!

 

.

Am 4.10 fand das alljährliche Erntedankfest der Pfarre Freistadt statt. Auch durften wir die Messe umrahmen und sogar eine eigen arrangierte Version von "Wenn jeder gibt was er hat" zum Besten geben.

Im Anschluss unterhielten wir die Leute mit einem fröhlichen Frühshoppenprogramm, dass für Jung und Alt einige Stücke zu bieten hatten. Denn perfekten Ausklang fand das Erntedankfest mit einem Wiener Schnitzel und ein paar Getränken für die Musiker, ein Dank hierbei an die Pfarre Freistadt!

Wie immer war es ein tolles Fest, bis auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

.

Am 18.9 durfte die Stadtkapelle das neue Musikheim des Kameradschaftsbundes und der Bürgergarde im Brauhaus besichtigen. Der gesamte Proberaum sowie ein vorderer Bereich wurden erneuert und erstrahlen nun in neuem Glanz. Wir wünschen der Musikkapelle auch weiterhin viel Erfolg bei den diversen Proben und Auftritten und vor allem viel Freude im neuen Musikheim. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

 

.

Am Sonntag den 30.8 fand der Rindfleischkirtag des RZO Freistadt statt. Von nah und fern kamen die Leute zur Rinderzuchthalle und bewunderten die zahlreichen Kühe, Kälber und viele mehr. Die Stadtkapelle umrahmte zu Beginn die Segnung der Tiere und sorgte im Anschluss, mit einem fröhlichen Frühschoppen, für die Unterhaltungen zwischen den vielen Programmpunkten. Dem Rinderzuchtverband gelang, bei strahlendem Sonnenschein, eine perfekte Veranstaltung, die nicht nur für Landwirte, sondern auch für "Laien" einen interessanten und ereignisreichen Tag bot. Dazu gratulieren wir sehr herzlich und sind gespannte auf den nächsten Rindfleischkirtag.

 

.

Heuer durfte auch unsere Jugend in die große, weite Welt hinaus.

Mit den Mitgliedern des Jugendorchesters und des Jugendteams, ging es am 29.8 nach Wien. Dort gab es ein buntes Programm, das alle Teilnehmer schon ganz schön auf Trab hielt. Die Kinder konnten im Haus der Musik allerhand Wissenswertes über Klänge, Töne und vieles mehr erfahren. Eines der Highlight war sowohl für die Kleinen aber auch für die Großen, die Nachtführung im Tiergarten Schönbrunn. Am nächsten Tag konnte auch noch das ein oder andere Foto mit einer Musiklegende im Wachsfiguren Museum Madame Tussauds gemacht werden.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug, mal sehen wo uns dieser hinführt.

 

Willst du beim nächsten mal auch Abenteuer mit uns erleben und hast noch dazu Lust ein Instrument zu lernen? Dann melde dich bei uns, gerne erhälst du alle Infos rund um Instrumente, Unterricht und Musik. 

.

Seit einigen Wochen haben wir ein weiteres goldenes Leistungsabzeichen zu verbuchen. Josef Mader-Kreiner, Trompeter und Flügelhornist, legte die Abschlussprüfung mit Sehr Gutem Erfolg ab. Wir können mit Stolz sagen, dass er bereits der 6. Träger des goldenen Leistungsabzeichens in unserem Verein ist.
Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem Erfolg und wünschen viel Erfolg im weiteren, hoffentlich musikalischem, Lebensweg.

.

Am Samstag den 08.08 gaben sich unser langjähriger Musiker Josef Mader-Kreiner jun. und seine Bianca das Ja-Wort. Nach dem musikalisch begleiteten Festzug folgte eine sehr bewegende Trauung. Unter Freudentränen der Braut und verliebter Entschlossenheit des Bräutigams fand die Zeremonie in der Bründlkirche, in Bad Leonfelden statt . Bei den anschließenden Feierlichkeiten im Salzhof, strahlte das Brautpaar nicht nur dank der wunderschönen Braut (samt atemberaubenden Brautkleid), sondern vor allem vor Freude und vielen Emotionen. Die Stadtkapelle gratuliert den beiden zur gelungenen Feier und diesem, für sie, Freunde und Familie, unvergesslichen Abend!

Wir bedanken uns, dass wir diesen besonderen Tag mit ihnen feiern durften und wünschen Josef und Bianca viel Glück für diesen neuen, gemeinsamen Lebensabschnitt. Natürlich hoffen wir auch auf baldigen Jungmusiker im Hause Mader-Kreiner. ;)

.

Letztes Wochenende gab es auch für uns Musiker einen kleinen Urlaub zu genießen. Gemeinsam mit der (fast) kompletten Stadtkapelle ging's auf Musikerausflug in die Steiermark.

Nach einer kleinen Tour durch Graz, gab es die Fahrt mit dem traditionellen Flascherlzug in Stainz. Nach einer deftigen Jause beim Heurigen, konnten wir den Abend gemütlich ausklingen lassen. Am nächsten Tag ging es früh weiter, nach einem ausgiebigen Frühstück, besichtigten wir eine Kürbiskernöl-Herstellung. Beendet wurde der Tag am Wurbauerkogel auf dem sich einige Musiker (ob jung oder alt), die Sommerrodelbahn nicht entgehen ließen.

Der Musikerausflug war wie immer ein Highlight für die gesamte Stadtkapelle und wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal wenn's heißt "Die Stadtkapelle rückt aus"!

.

Am Samstag durften wir einige Kinder im Zuge unserer Ferienpassaktion begrüßen. Beim Kennenlernen der Instrumente zeigten die Kinder ihr Wissen rund um Tuba, Horn und co., dass später bei einer musikalischen Schnitzeljagd auch gleich Anwendung fand. Eines der Highlights war natürlich das ausprobieren der Instrumente, sogar einige Elternteile ließen zu dem ein oder anderen Ton auf den diversen Instrumenten hinreißen. Als Belohnung gab es im Anschluss eine Kugel Eis, die genüsslich verspeist wurde.

Wir hoffen es hat allen Spaß gemacht und wir würden uns freuen den ein oder anderen bald im Jugendorchester oder in der Blockflötengruppe begrüßen zu dürfen.
Habt ihr auch Lust mal Instrumente auszuprobieren? Macht euch einfach einen Termin mit unseren Jugendreferenten unter: 
Johannes Knapp (0650 992 75 29)
Lukas Miesenberger (0660 169 36 86)
oder geht auch gerne auf alle anderen Mitglieder zu.

.

Für alle Schülerinnen und Schüler beginnt ab heute die schönste Zeit des Jahres - Die Sommerferien. Damit es auch bestimmt nicht langweilig wird veranstalten wir wieder unsere Ferienpassaktion.

Am 25. Juli können alle die Lust und Laune haben um 14 Uhr ins Musikheim der Stadtkapelle Freistadt kommen. Es erwartet jeden ein lustiger Nachmittag voller Musik und Spaß. Die Aktion ist kostenlos und findet bei jedem Wetter statt. 
Also wenn du oder deine Kinder, Freunde, Bekannten Lust habt meldet euch bei Evelyn Horner (0664 244 51 87), Johannes Knapp (0650 992 75 29) oder unserem Jugendreferenten Lukas Miesenberger (0660 169 36 86). Wenn an diesem Tag keine Zeit ist und du trotzdem Interesse hast ein Instrument zu lernen, unserer Blockflötengruppe beitreten möchtest, oder einfach mal ein Instrument probieren willst, können wir gerne auch einen anderen Termin ausmachen

Bis Bald, wir freuen über alle Besucher!

.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/Wir-brauchen-Musiker-die-Funktionen-und-auch-Verantwortung-uebernehmen;art69,1857573

 

Unter dem obigen Link erschien ein Bericht über unsere Kapellmeisterin Marlies Miesenberger. Sehr Lesenswert.

.

Wir sind Ausgezeichnet! 91.9 Punkte!

Am Samstag den 6.6 fand die Marschmusikwertung in St. Oswald bei Freistadt statt. Auch die Stadtkapelle Freistadt durfte wieder ihr können unter Beweis stellen und gab mit ihrem Showprogramm dem Publikum noch eine kleine Rechenaufgabe mit.

Um 16:21 war es soweit Stabführer Andreas Hießl gab das Kommando zum Abmarsch. Halten im klingenden Spiel, Abfallen und große Wende waren im Programm. Das Showprogramm mit dem Titel "SKF Smiley" bestand aus den Zeichen SKF + Noten =:) und fand bei den Besuchern großen Anklang. Bei 32° und voller Montur kamen wir Musiker doch ganz schön ins Schwitzen. 
Gegen 22 Uhr wurden wir aber mit dem tollen Ergebnis von 91.9 Punkten belohnt und erreichten somit einen AUSGEZEICHNETEN Erfolg!
Wir bedanken uns bei Stabführer Andreas Hießl für die tolle Probenarbeit und die Top Vorbereitung, die er wie immer mit Spaß und Freude gestaltete. 
Dem Veranstalter gratulieren wir zu einem gelungen Bezirksmusikfest und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Rainbach.

 

.

Am Mittwoch den 13.05. durfte die Stadtkapelle wieder die Volksschulen in Freistadt besuchen. Mit unserem besonderen Gast Fredi, erfuhren die Kinder einiges über un um die Instrumente. Im Anschluss durfte natürlich fleißig probiert werden. Zum Abschluss gab es eine kleine Stärkung in Form eines Notenschlüssels. Wir würden uns freuen viele Kinder bald nochmal zu sehen.

Haben Sie oder Ihre Kinder auch Lust ein Instrument zu lernen? Dann sind Sie bei der Stadtkapelle Freistadt genau richtig! Neben zahlreichen Instrumenten bieten wir für die ganz Kleinen auch einen Blockflötenunterricht an. Für weitere Infos wenden Sie sich an alle aktiven Musiker der Stadtkapelle Freistadt, sowie an:

Lukas Miesenberger     0660 169 36 86
Johannes Knapp          0650 992 75 29
Andrea Stöllner            0660 545 82 39

Wir freuen uns auf SIE!

.

Am Samstag, den 25. April 2015 veranstalteten der Bezirksverband und der MV Hagenberg wieder die traditionelle Jugendmarschprobe. Unter den mehr als hundert Teilnehmern waren auch 8 junge Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle sowie unsere beiden neuen Marketenderinnen. Bei traumhaftem Frühlingswetter wurden zuerst in 4 Marschblöcken die Grundkenntnisse des Marschierens vermittelt, ehe ein riesiger Marschblock mit allen Teilnehmern gebildet wurde. Abschließend gab es noch eine kleine Stärkung vom MV Hagenberg, womit diese gelungene Veranstaltung einen gemütlichen Ausklang fand.

 

.

Am 11.4 nahmen 5 Mitglieder der Stadtkapelle Freistadt am Bezirkswettbewerb Musik in kleinen Gruppen, in Lasberg teil. Mit einem überzeugenden ersten Auftritt des Bläser-Quintetts, konnten sie in der Kategorie C 90,33 Punkte erreichen. Die Jury bewertet 5 Musikstücke (La Mourisque, Alle Vöglein sind schon da, Locus Iste, James Bond und die Nagelschmiedpolka). Beim anschließenden Gespräch konnten die Teilnehmer Verbesserungsvorschläge mitnehmen. Ein Dankeschön gilt in diesem Fall, dem Ensembleleiter Lukas Miesenberger für die Probenarbeit und den Mitgliedern, Armin Hinterreither, Sebastian Kapeller, Lisa Lamplmair und Sebastian Knapp. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung und hoffen noch vieles vom Quintett SKF-BRASS zu hören.

.

Am Samstag den 11.04. fand das Übernachten im Musikheim unseres Jugendorchesters statt. Wie immer war es ein Abend voller Spiel und Spaß. Vor allem die Betreuer wurden wieder ganz schön auf Trab gehalten. Mit Activity, lustigen Wii-Spielen und Uno verbrachten die Jungmusiker und die Mitglieder des Jugendteams einen wunderbaren Abend. Am nächsten Tag gab es den Abschluss mit einem leckeren Frühstück. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

.

 

Statt eine Reise in 80 Tagen um die Welt, gab es am Samstag eine Reise in 2 Stunden quer durch die Welt der Musik. Die Stadtkapelle Freistadt veranstaltete am 28.3 ihr Frühjahrskonzert. Zu unserer Freude war der Saal wieder gut gefüllt. Zu allererst möchten wir uns bei unserer Kapellmeisterin Marlies Miesenberger herzlich bedanken, die es wiedereinmal schaffte ein Konzertprogramm der Extraklasse zusammenzustellen und zu proben. Weiters ein Dank an Obmann Helmut Kastler sowie die Marketenderinnen für die Moderation, sowie Marlene Schaumberger für ihr Solostück. Ein herzlich Dankeschön möchten wir an die Braucommune Freistadt richten, die uns ein neues Instrument finanzierten und am Konzertabend übergaben. Wir bedanken uns sehr herzlich für die zahlreichen freiwilligen Spenden, die wie jedes Jahr zum Großteil in unsere Jugend investiert werden. Wir freuen Sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen und wieder von der etwas anderen Blasmusik überzeugen zu können.

.

Am Sonntag den 22.03.2015 fand im Linzer Brucknerhaus die Verleihung des OÖ Blasmusikpreis statt. Die Stadtkapelle Freistadt war schon zum dritten Mal nominiert und durfte sich erneut über eine Top-Platzierung freuen. Unter den 16. Besten von insgesamt 480 Blasmusikvereinen in ganz Oberösterreich zu sein macht uns sehr stolz und spornt uns gleichzeitig zu neuen Herausforderungen und Leistungen an. Wir bedanken uns bei allen Unterstützenden unseres Vereins, speziell bei unserer Kapellmeisterin Marlies Miesenberger, Obmann Helmut Kastler und Jugendreferent Lukas Miesenberger, die einen wesentlichen Teil des "großen Ganzen" zusammenhalten und verbinden. "Am Ende zählen nicht die Punkte bei Wertungen, noch die Anzahl der Leistungsabzeichen! Am Ende sind es die Menschen die einen Verein zu etwas ganz besonderem machen. Alle die, die sich mit Freude und Engagement beteiligen und bemühen zeichnen den Verein aus!", dies sagte Landeshauptmann Josef Pühringer in seiner Rede im Brucknerhaus. Dieser Meinung kann sich die Stadtkapelle Freistadt nur anschließen und so die Dankesworte vor allem an die Musiker und Musikerinnen richten, die mit Begeisterung und Spaß an der Musik den Verein zu etwas ganz besonderen machen!

 

 

.

Im 4/4, 3/4, 12/8 und sogar im 5/8 Takt, mit bezaubernden Klängen und magischen Melodien, begrüßt die Stadtkapelle Freistadt heuer den Frühling. Am 28. März um 20:00 findet das alljährliche Frühjahrskonzert im Salzhof statt. Unter der Leitung von Marlies Miesenberger, wird es eine Reise um die Welt, ein Konzert von Joe Cocker, Pearl Habor und vieles mehr zu hören geben. Auch unser Jugendorchester, unter der Leitung von Johannes Knapp und Andrea Stöllner, wird wieder mit einigen Stücken auftreten und als besonderes Special gemeinsam mit den "Großen" ein Stück zum Besten geben. Wir würden uns freuen wieder viele Besucher in die Welt der Musik begleiten zu dürfen. Eintritt ist wie immer frei. 

Wir freuen uns auf Sie! Bis Bald!

.

Am Sonntag, den 08. März 2015 fand im Veranstaltungszentrum Wartberg die Veranstaltung "Youth Attack" des Bezirksverbandes statt. In diesem Zuge wurden bezirksweit für alle Vereine die Juniorleistungsabzeichen und Jungmusiker- und Musikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber des OÖ Blasmusikverbandes verliehen. Mit dabei waren auch wieder einige Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle, die eine Übertrittsprüfung im vergangen Jahr abgelegt haben und diese Abzeichen entgegennahmen. Es waren dies:

  • Lara Schaumberger, Klarinette, JMLA Silber
  • Alina Scheuchenstuhl, Querflöte, JMLA Bronze
  • Theresa Pötscher, Querflöte, JMLA Bronze
  • Bianca Hofstadler, Klarinette, JMLA Bronze
  • Florian Wurm, Horn, JMLA Bronze
  • Oliver Wieser, Trompete, JMLA Bronze
  • Manuel Steinmair, Schlagwerk, Junior (nicht am Foto)

Wir gratulieren unseren jungen Musikerinnen und Musikern zu den tollen Erfolgen! Wir sind sehr stolz auf euch und hoffen viele weitere Abzeichen mit euch feiern zu dürfen. 

.

Unsere Saxophonistin Marlene Schaumberger legte gestern die Audit of Art Prüfung mit Ausgezeichnetem Erfolg ab. Das goldene Leistungsabzeichen und zugleich die Abschlussprüfung, spiegelt das große musikalische Talent und eine besondere Leistung auf einem Instrument wider. Marlene ist nun die 5. in unserm Musikverein die dieses Abzeichen trägt. Wir sind sehr stolz Musiker wie sie in unseren Reihen zu haben. Wir gratulieren sehr herzlich zur Auszeichnung und deiner tollen Leistung, Liebe Marlene!

.

Wie wir erfahren haben, sind wir zum dritten Mal für den oberösterreichischen Blasmusikpreis 2015 nominiert. Wir freuen uns ganz besonders über diese Ehre und bedanken und bei allen die dies ermöglicht haben und ein wichtiger Teil dieses Erfolges sind. Nominiert werden jeweils die Bezirkssieger der Bezirke in Oberösterreich. Die Stadtkapelle Freistadt ist stolz dies nun schon zum dritten Mal im Bezirk Freistadt geschafft zu haben. Die Verleihung findet am 22. März im Brucknerhaus in Linz statt. Bis dahin bedanken wir uns herzlich für dieses wunderbare Blasmusikjahr und hoffen auf viele weitere.

.

Eine Nacht, ein Ball, viel Musik und Tanz, noch mehr Besucher und vor allem Freude. Mit diesen paar Wörtern könnte man den Ball der Musik 2015 beschreiben. 
Am 24. Jänner ging der Ball der Musik der Stadtkapelle Freistadt über die Bühne. Erfreulicherweise durften wir wieder zahlreiche Gäste begrüßen. Die Musikgruppen BigBand,Grenzlandbrass, Hiatadroht, Klarinettentrio, Mader-Pepis-Houseband, Gstanzlpartie, JamSession und der DJ sorgten für die Unterhaltung von Jung und Alt und Tanzstoff in den diversen Bars.
Einer der absoluten Höhepunkte war die, mit Aktion geladenen, Mitternachtseinlage, die wie schon letztes Jahr Johannes Knapp mit seinem Kreativteam erstellte, organisierte und probte. Geheime Missionen, Feueraktion, Tanz und Spaß war dabei. Ein Dank dafür!
Es wurde bis spät in die Nacht getanzt, musiziert und gefeiert. So fand der Ball der Musik 2015 einen wunderschönen Abschluss. Die Stadtkapelle freut sich auf nächstes Jahr und wir hoffen Sie auch nächstes Jahr wieder für einen Abend in die Welt der Musik begleiten zu dürfen.
Zum Schluss noch das allerwichtigste: Dankesworte! Diese gehen vor allem an alle Ballbesucher, die diesen Ball jedes Jahr zu dem machen was er ist. Weiters an die Musiker die den Ballabend gestalten und den Besuchern unvergleichliche Unterhaltung bieten. Zu guter Letzt natürlich an alle Helfer, Sponsoren und Musiker der Stadtkapelle Freistadt. 

Wir würden uns sehr über Ihre Rückmeldungen freuen. Was war nicht gut? Was sollte man andern? Was hat Ihnen besonders gefallen? Schreiben Sie uns über unsere Facebookseite, oder auf anderem Wege.

Fotos unter:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/BallDerMusik2015 

.

Bald ist es soweit und es heißt wieder alles Walzer im Salzhof. Auch heuer eröffnet die Stadtkapelle Freistadt die Ballsaison mit dem Ball der Musik am Samstag dem 24. Jänner, um 20. Uhr. Die Vorbereitungen laufen auf hochtouren um Ihnen wieder eine unvergessliche Ballnacht zu bieten. Mit Musik für alle Altersgruppen ist jedem eine tolle Stimmung garantiert. Wie letztes Jahr wird es eine spektakuläre, lustige, sehenswerte Mitternachtseinlage geben, diese sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Wir hoffen Sie am 24. Jänner im Salzhof begrüßen zu dürfen und Sie ein weiters Mal in die Welt der Musik entführen zu können. 

Eintrittskarten sind zu € 9,- (VVK+AK)  bei den Musikern der Stadtkapelle erhältlich, Pärchenkarten zu € 15,- (nur VVK) . Für Jugendliche ist in Verbindung mit der 4youCard die Einzelkarte zu € 7,- (VVK + AK) erhältlich.

Platzreservierungen nimmt Obmann Helmut Kastler unter der Tel. 0664/4021337 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung und den Musikgruppen können auf Facebook verfolgt werden:

https://www.facebook.com/events/1520530931556748/?fref=ts 

.

Am 23. Oktober feierte die Stadtkapelle Freistadt eine Messe zu Ehren der Hl. Cäcilia, die Schutzpatronin der Kirchenmusik. Jedes Jahr gestalten wir diese Messe in der Stadtpfarrkirche. Unter anderem wurden bei der Messe die Stücke der Konzertwertung 2014 "La Principessa" und "Des Riesen Nixe" gespielt. Durch die außergewöhnliche Akustik der großen Kirche, bekamen die Stücke umso mehr einen besonderen Klang und fanden bei den Kirchenbesuchern großen Anklang. Unsere neuen Mitglieder, Florian Wurm, Theresa Pötscher und Oliver Wieser, hatten auch ihren ersten Auftritt vor Publikum, mit Erfolg! "Die Neuen sind auch gar nicht aufgefallen", scherzte Pfarrer Franz Mayrhofer!

Jetzt im Winter gibt es wieder unseren alljährlichen Punschstand am Hauptplatz. Jeden Freitag und Samstag sind Sie auf einen Becher Punsch herzlich eingeladen. Beim Weihnachtsmarkt fehlt natürlich auch die Bratwürstelhütte nicht!

 

 

.

„Die Konzertwertung ist geschafft!“, so hieß es am 15.11 in Schönau im Mühlkreis. Und es waren letzten endlich 132,0 Punkte auf die wir mehr als stolz sein können. Mit 4. Besten Ergebnis des Bezirks in der Wertungsstufe C können wir sehr zufrieden sein! Unter der Leitung von Kapellmeisterin Marlies Miesenberger waren die Stücke „La Principessa“ und „Des Riesen Nixe“ ein voller Erfolg. Im Namen des Vereins bedanken wir uns bei Marlies Miesenberger, für die Geduld in den Proben und die viele Zeit die sie Jahr für Jahr investiert. Ein weiterer Dank gilt natürlich allen Musiker/innen, für die fleißige Probenarbeit.

.

Es freut uns ganz besonders, dass wir auch heuer wieder einige neue Gesichter in der Stadtkapelle Freistadt begrüßen dürfen. Unseren Musikverein unterstützen seit Oktober, Theresa Pötscher und Alina Scheuchenstuhl auf der Querflöte, Florian Wurm auf dem Horn und Oliver Wieser auf der Trompete. Um den Einstieg etwas zu erleichtern wird jeder Neuling von den Musikpaten, Andrea Stöllner, Evelyn Horner, Lisa Lamplmair und Josef Mader-Kreiner jun., tatkräftig unterstützt.  Wir hoffen auf eine lange und gute zusammenarbeit mit unseren neuen Mitgliedern und wünschen viel Glück und einen guten Start ins Musikerleben.

Den ersten offiziellen Auftritt haben Theresa, Alina, Florian und Oliver am 23. November bei der Cäcilliamesse, dort werden unter anderem auch die Stücke der Konzertwertung, The Giants Mermade und La Principessa, zum Besten gegeben.

 

.

Am 05.10 fand das Erntedankfest in der Versteigerungshalle statt. Wie jedes Jahr umrahmte die Stadtkapelle Freistadt die Messe und gestaltete anschließend einen Frühschoppen. Die Halle war auch heuer sehr gut gefüllt, vor Allem besuchten auch viele Kinder die Messe . Das Fest war wieder sehr schön gestaltet. Neben der Erntekrone, die die Bäuerinnen jedes Jahr binden, gab es sogar eine Einlage auf der Harmonika. 
Auch der Frühschoppen fand bei den Besuchern guten Anklang. Bei den Klängen von 'Atemlos', 'Abba' und co. gab es Schnitzel, Bratwürstel und Getränke zu genießen.
Hierzu eine Gratulation an die Pfarre, die diese Veranstaltung jedes Jahr so hervorragend gestalten. 

.

Am Freitag, den 03.10 fand das Finale des Genussmarkts am Freistädter Hauptplatz statt. Im Zuge dessen gab es einen Auftritt unseres Jugendorchesters und später auch von der Stadtkapelle Freistadt. Trotz des nicht allzu schönen Wetters gab es zahlreiche Zuhörer, vor Allem unser neues Stück, ein Medley von Helene Fischer's 'Atemlos', fand guten Anklang beim Publikum.

 

.

Am 07.09 ging der Frühschoppen beim Cafe-Restaurant 'Die Schlemmerei' über die Bühne. Bei strahlendem Sonnenschein gab die Stadtkapelle Freistadt Märsche, Polka und Medleys zum Besten. Nach Wolfgang Petry, Dixie Marsch und co. durften wir noch die Sonne bei Schnitzel, Salat und Spanferkel genießen. Wir danken der 'Schlemmerei' für die Möglichkeit und bedanken uns für Essen und Getränke sehr herzlich. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

.

Wir laden sie alle recht herzlich zu dem Frühschoppen des Cafe-Restaurant 'Die Schlemmerei' am 07.09. ein. Der Frühschoppen wird von der Stadtkapelle Freistadt umrahmt und unterhalten. Wir freuen uns über jeden Besucher. 

.

Am Mittwoch, den 27. August, fand im Thurytal ein gemütliches Grillen unseres Jugendorchesters statt. Bei Gott sei Dank schönem Wetter gab es am Lagerfeuer Würstchen, Steckerlbrot und Co. Nach dem Essen ließ das Jugendorchester den Tag gemütlich mit lustigen Gesprächen ausklingen.
Ein herzliches Dankeschön an Familie Schaumberger, die diese Veranstaltung auf die Beine gestellt haben und noch dazu Würstchen und Getränke gesponsert haben. 

.

Heute durfte die Stadtkapelle Freistadt einige Kinder der Ferienpassaktion im Musikheim begrüßen.Nach einigen Stücken des Jugendorchesters wurden die verschiedenen Instrumente des Orchesters vorgestellt, von Schlagwerk über Tuba und Querflöte war alles dabei. Danach durfte fleißig probiert werden, unterstützt von den Mitgliedern des Jugendorchesters gab es erste Töne auf Horn, Klarinette und Co. Nach einem Rätsel rund um die verschiedenen Instrumente in einem Orchester sollte eigentlich die geplante Schnitzeljagd stattfinden. Leider machte uns der Regen einen Strich durch die Rechnung. Aber auch das Alternativprogramm mit Spielen rund um das Thema Musik fand bei unseren kleinen Gästen anklang. Zu guter Letzt gab es noch ein Eis für unsere Gäste und selbstverständlich das Jugendorchester.  Wir hoffen einige neue Gesichter bald selbst im Jugendorchester begrüßen zu dürfen, wenn sie uns auf der Trompete, dem Saxophon oder den vielen anderen Instrumenten unterstützen.

Auch alle anderen die gerne ein Instrument lernen möchten oder bei unserer Blockflötengruppe mitmachen wollen stehen wir gerne für Fragen und Infos zur Verfügung. Wir freuen uns über alle neuen Gesichter bei uns in der Stadtkapelle Freistadt.

Meldet euch bei:

Lukas Miesenberger:     0660 169 36 86

Johannes Knapp:          0650 992 75 29

oder auch gerne bei allen anderen Mitgliedern.

 

Weitere Fotos gibt es hier: https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Ferienpassakion23082014

.

Von 14.08 - 17.08 fand in Freistadt zum ersten Mal die Mühlviertler Wiesn statt. Bei diesem Mega Event durfte natürlich auch die Stadtkapelle Freistadt nicht fehlen. Gemeinsam mit drei anderen Musikkapelle führte die Stadtkapelle Freistadt den Eröffnungszug an. Unter den Märschen 'Felsenfest' und 'Ohne Rast' marschierten die Ehrengäste in die Halle zum großen Festakt ein. Dort fand unter Anderem der traditionelle Bieranschlag von Landeshauptmann Josef Pühringer statt. Unter den Klängen von Grenzlandbrass, DJ Ötzi, Steirerbluat und vielen mehr fand vier Tage ein ausgelassenes Fest statt und lockte das gesamte Mühlviertel nach Freistadt. Wir gratulieren den Veranstaltern zum gelungen Experiment und wir freuen uns auf ein nächstes Jahr Mühlviertler Wiesn!

 

.
Am 10.08 stellten sich zwei Gruppen der Stadtkapelle Freistadt dem diesjährigen Weisen- und Wertungsblasen am Gmundnerberg in Altmünster. Bei traumhaftem Wetter gaben das Posaunentrio Fredi Wurm, Elisabeth Babler und Georg Novacek sowiedas Duett Lukas Miesenberger (Tenorhorn) und Martin Barth (Flügelhorn) ihre Stücke vor der Jury zum Besten. Ein herrlicher Ausblick und die hervorragende Stimmung beflügelte die beiden Gruppen zu tollen Ergebnissen.
Die vorangegangene Probenarbeit wurde natürlich belohnt. Beide Gruppen durften jeweils das Abzeichen in Silber entgegen nehmen. Dazu gratulieren wir sehr herzlich. 
 
Einen Beitrag zur Veranstaltung von BTV (mit Ausschnitten des Auftritts und einem Interview unseres Duetts) findet ihr unter folgendem Link:
 
.

Auch wir haben an der Cold Water Challenge 2014 teilgenommen. Wir bedanken uns für die Nominierungen und müssen leider mitteilen das es keine Jause für den MV Rainbach, MV Lasberg und den MV Hagenberg geben wird. Lediglich unsere Freunde der Stadtkapelle Freystadt in der Oberpfalz hatten Glück und bekommen beim nächsten Treffen Jause und Bier von uns, die wie natürlich gerne bereitstellen. 

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Freistadt für die Unterstützung und auch allen Mitwirkenden. 

Hier gibt es unsere Cold Water Challenge zu sehen. Wir hoffen das Zusehen macht genau soviel Spaß wie die Ausführung. 

http://youtu.be/m1ndv-ICLhE

Wir nehmen auch an dem Gewinnspiel der OÖ Nachrichten teil, darum fleißig für uns voten, wir freuen uns über jeden Stern.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/cwc14/sts165222,5698?_UNLOCK=239874

.

Am Samstag, den 23. August findet von 14.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr die Ferienpassaktion des Jugendorchesters statt. Unter dem Titel "Musikalische Schnitzeljagd" gibt es nicht nur eine lustige "Schatzsuche" durch die Altstadt, sondern es besteht auch die Möglichkeit Musikinstrumente näher kennenzulernen und auszuprobieren sowie Musik zu hören und zu erleben. Eingeladen sind alle im Alter von 5 - 99 Jahren. Anmeldungen bitte telefonisch bei:

Evelyn Horner:     0664 24 45 187

Johannes Knapp: 0650 99 27 529

Weitere Infos sind auch im Ferienpass zu finden.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

 

.

Gestern ging unser Frühschoppen in Leopoldschlag über die Bühne. Mit viel Spaß und gutem Witz unterhielt Stabführer Andreas Hießl die Zuhörer.
Auch Woodbert unser neues Mitglied, ein Mitbringsel vom Woodstock der Blasmusik, hatte sichtlichen Spaß bei seiner ersten Ausrückung mit der SK Freistadt.

Im Anschluss ließen wir den Frühschoppen, bei Essen und Getränken, gemütlich ausklingen.

Ein großes Dankeschön an den Musikverein Leopoldschlag für diese Möglichkeit!

.

 

Am 21.06.2014 gaben sich unser Musiker Erwin Kunst und unsere langjährige Marketenderin Kerstin Kapfer das JA-Wort. Nach der musikalisch umrahmten Trauung im Standesamt, folgte eine bewegte Zeremonie in der Stadtpfarrkirche. Durch sehr gut gewählte Worte von Pfarrer Franz Mayrhofer und die musikalische Begleitung wurde die Trauung sehr emotional. Anschließend an Fotos und Agape begleitete ein Festzug, angeführt von Stabführer Andreas Hießl, das Brautpaar ins Brauhaus. Dort folgte der traditionelle Radetzky-Marsch unter der Stabführung der Brautpaares. Wir gratulieren den beiden zur gelungenen Feier und wünschen ihnen viel Glück und Segen auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

 

.

Unter dem Motto "Youth Attack" fand am Samstag, den 14. Juni im Salzhof in Freistadt eine bezirksweite Verleihung der JMLA statt. Es wurde an alle jungen Musikerinnen und Musiker des Bezirkes, die im vorangehenden Jahr eine Übertrittsprüfung an der Landesmusikschule absolvierten das Junior-Leistungsabzeichen bzw. das JMLA in Bronze oder Silber verliehen. Um diesen Abend musikalisch zu gestalten, wurden von der Bezirksleitung Freistadt drei Regionsjugendorchester (Freistadt, Pregarten, Unterweißenbach) formiert, die dem Abend einen gebührenden Rahmen verliehen.

Auch von der Stadtkapelle Freistadt durften einige junge Musikerinnen und Musiker ihre JMLA entgegennehmen. So erhielten Julia Horner (Querflöte), Simone Leitner (Klarinette) und Judith Cerenko (Oboe) das JMLA in Bronze, sowie Marlene Schaumberger (Saxofon) und Armin Hinterreither (Trompete) das JMLA in Silber. Ebenfalls das JMLA in Silber abgelegt hat Sebastian Knapp an der Tuba, der leider am Abend der Verleihung verhindert war.

Die Stadtkapelle gratuliert nochmals unseren jungen Talenten zu den tollen Leistungen!

 

.

Die Stadtkapelle Freistadt trauert um ihren Ehrenmusiker Wolfgang Gleiß, der am 1. Juni nach langer schwerer Krankheit von uns gegangen ist.

.

Unter dem Motto "Musikverein besucht Volksschule" fand am Montag, den 02.06.2014 der traditionelle Volksschulbesuch der Stadtkapelle Freistadt statt. Dieses mal nicht im Musikheim, sondern in Turnsaal der beiden Volksschulen. Die dritten Klassen der VS 1 und der VS 2 sowie 2 vierte Klassen nahmen daran teil. Im Vordergrund stand bei dieser Veranstaltung das Kennenlernen der verschiedenen Musikinstrumente in einem Orchester bzw. das Musizieren generell. Nach der Vorstellung aller Instrumentegruppen sowie einer kurzen Darbietung des Jugendorchesters hatten die Kinder natürlich die Möglichkeit alle Instrumente auszuprobieren, was ihnen sichtlich Spaß machte. Da die begeisterten Kinder sehr aufmerksam zuhörten war auch das abschließende Quiz kein Problem und so wurden sie mit einer kleinen Überraschung in Form eines gebackenen Notenschlüssels überrascht. Wer weiß, vielleicht haben wir den einen oder die andere auf den Geschmack gebracht...

 

 

.

"Ausgezeichnet" mit 93,45 Punkte und der beste Musikverein im Bezirk Freistadt in der höchsten Stufe E, so durfte sich die Stadtkapelle Freistadt heuer nach der Marschwertung 2014 in Schönau im Mühlkreis betiteln. 

Unter dem Motto "im Gleichschritt und Gleichklang" lud der Musikverein Schönau anlässlich seines 135-jährigen Jubiläums heuer zum Blasmusikfest. Am Sa. 31. Mai fand im Zuge dessen die Marschmusikwertung statt. Mit einer Rekordbeteiligung von 28 Musikvereinen aus dem Bezirk und 5 Gastkapellen wurde es eines der größten Blasmusikspektakel in Oberösterreich und eine Freude für Augen und Ohren. 

Große Anerkennung gilt an dieser Stelle dem Veranstalter, der es Dank der guten Vorarbeit möglich machte eine faire und problemlose Wertung durchzuführen!
Nach einiger Verzögerung starteten wir um 18:40 unter der Leitung von Stabführer Andreas Hießl mit unserem Wertungsprogramm. Unter dem strengen Blick von drei Bewertern absolvierten wir die Große Wende, Showprogramm mit Notenschlüssel und co. Die erstmals gezeigte Kuschelwende fand großen Anklang beim Publikum. Um 19:30 folgte noch der Festakt mit dem Gesamtspiel und Dankesworten von Bezirksobmann, Bürgermeister und Kapellmeister.

Die lange erwartete Ergebnisverkündung brachte dann die große Erleichterung: Mit 93,45 haben wir die Auszeichnung geschafft! Dieser großartige Erfolg wurde im Festzelt ausgiebig gefeiert.
Dankesworte von der Seite des Vereins gehen vor allem an unseren Stabführer Andreas Hießl, ohne dem all dies nicht möglich gewesen wäre. Mit guter Laune in den Proben und stets positiven Worten und nicht zu vergessen dem Showprogramm hat er einen großen Anteil an der diesjährigen Auszeichnung. Weiterer Dank gilt unseren Musikerinnen und Musikern für die Probenarbeit und das Durchhaltevermögen.


Natürlich gratulieren wir auch allen teilnehmenden Musikvereinen zu den tollen Leistungen und dem MV Schönau zum gelungen Bezirksmusikfest. 2015 sehen wir uns hoffentlich alle wieder beim Bezirksmusikfest in unserer Nachbargemeinde St. Oswald.

 

Weitere Bilder sind hier zu finden:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Marschwertung2014

https://picasaweb.google.com/101537519908651589873/Bezirksmusikfest2014?authuser=0&feat=embedwebsite

 

.

Auch heuer findet wieder die alljährliche Marschmusikwertung, diesmal in Schönau im Mühlkreis, statt. Am 31. Mai kann das Programm der Kapellen des Bezirks am Sportplatz in Schönau bestaunt werden. Die Stadtkapelle Freistadt tritt in diesem Jahr in der Wertungsstufe E (Höchststufe) unter der Leitung von Stabführer Andreas Hießl mit den Märschen Felsenfest und Ohne Rast an. Unser Auftritt beginnt um 17:54. Mit einem umfangreichen Showprogramm versuchen wir auch heuer die Bewerter zu überzeugen und einen Ausgezeichneten Erfolg zu erreichen. Um 19:00 findet der traditionelle Festakt und das Gesamtspiel aller Teilnehmer statt.
Danach kann die Wertung noch im Festzelt gebührend gefeiert werden.
Am Sonntag Vormittag gibt der Gastgeber einen Frühschoppen zum Besten und einige weiter Höhepunkte des Bezirksmusikfest, unter anderem die Wahl zu Marketenderin des Jahres 2014, finden statt.
Wir freuen uns über jeden, der uns die Daumen drückt oder uns vor Ort anfeuert.

Anbei der Zeitplan der Marschmusikwertung:

http://freistadt.ooe-bv.at/de/aktuelles/zeitplan-marschwertung/deu1209s4/

.
Wir sind zutiefst betroffen und trauern über den plötzlichen Verlust unseres Musikerkollegen und Freund Florian Leitner. Die schreckliche Nachricht über den Tod des lebensfrohen, engagierten jungen Mannes kam aus heiterem Himmel und traf uns alle schmerzlich. Unser Mitgefühl gilt der Familie unseres Freundes Florian.
 

Florian wird für immer einen Platz in unseren Herzen haben!

.

Am Samstag, den 26. April 2014 fand die im Bezirk schon traditionelle Jugendmarschprobe statt. Etwa 130 Jungmusiker und Jungmusikerinnen aus den Musikvereinen des Bezirkes Freistadt ließen sich von dem teils regnerischen Wetter nicht abhalten und fanden sich am Liebenauer Sportplatz ein. Mit dabei waren auch wieder einige junge Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Freistadt. Aufgeteilt in vier Marschblöcken lernte man die ersten Grundkenntnisse des Marschierens kennen. Vom Antreten, bis hin zur Schwenkung und dem Abfallen und Aufmarschieren, nichts wurde den Jungen vorbehalten. Selbstverständlich wurde das ganze auch im klingenden Spiel geübt.

Am Ende wurde noch ein riesiger Marschblock mit allen ca. 130 Jungmusikerinnnen und Jungmusikern gebildet, ehe es vom Musikverein Liebenau zum Abschluss noch eine kleine Stärkung gab.

 

 

.

Konzert geschafft!
Gestern ging unser Konzert über die Bühne. Dank der guten Vorbereitungen konnten wir dem Publikum ein vielseitiges, emotionales und mitreißendes Konzert bieten. Zu unserer Freude war der Saal wie jedes Jahr sehr gut gefüllt. Auch für die zahlreichen freiwilligen Spenden möchten wir uns sehr herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger, die wie jedes Jahr große Ausdauer und Geduld in den Proben bewiesen hat.
Ein Dank gilt auch Obmann Helmut Kastler, der leider bzw. erfreulicherweise aufgrund der Geburt seines Sohnes nicht am Konzert teilnehmen konnte, aber für die Vorbereitungen unverzichtbar war.
Weiters bedanken wir uns bei Obmann Stv. Walter Pawlovsky, unseren Marketenderinnen Julia Nowak, Katharina Mayr, Kerstin Kapfer und Eveline Mayr für die Moderation.
Zu guter Letzt bedanken wir uns bei allen Musikerinnen und Musikern für die fleißige Probenarbeit und für das gelungene Konzert!
Wir freuen uns über Rückmeldungen und hoffen sie auch nächstes Jahr wieder in die Welt der Blasmusik entführen zu dürfen!
Vielen Dank!

Bilder vom Konzert finden Sie hier:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Fruhlingskonzert2014#

.
 
Von Helden und Prinzessinnen, so lautet das Motto des heurigen Frühjahrskonzertes der Stadtkapelle Freistadt. Am Samstag, 12.04. 2014 ab 20 Uhr wird die Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger im Salzhof... ein abwechslungsreich gestaltetes Programm zum Besten geben. Mit imposanten Werken wie „Tribute to Michael Jackson“, „La Principessa“, „The last Samurai“ und traditioneller Musik wie dem „Florentiner Marsch“ oder der Polka „Ein halbes Jahrhundert“werden Sie heuer wieder in die vielfältige Welt der Blasmusik entführt. Ein besonderes Highlight ist die Aufführung des Werkes „Concerto for Solo Percussion and Wind Ensemble“, das von Sunita Zöchmann und Johannes Knapp am Schlagwerk interpretiert wird. Mit dem Stück „With the passion of heroes“ wird eine Komposition des jungen Innviertler Komponisten Raphael Strasser zu hören sein. Auch das Jugendorchester „Young Brass and Woodwind“ der Stadtkapelle Freistadt wird in Kooperation mit dem Jugendorchester Neumarkt einige Stücke darbieten.
Der Eintritt ist wie jedes Jahr frei.
Was es mit dem Konzertmotto genau auf sich hat? Das erfahren Sie im Konzert!
Die Stadtkapelle freut sich auf Ihr Kommen!

 

.

 

Am letzten Sonntag fand die Verleihung des oberösterreichischen Blasmusikpreises im Linzer Brucknerhaus statt. Heuer war die Stadtkapelle zum zweiten Mal nominiert. Trotz einiger Missgeschicke und Moderationspannen bei der Verleihung war die Freude über den 5. Platz sehr groß. Die 5-beste Musikkapelle Oberösterreichs und die beste im Bezirk Freistadt zu sein macht uns sehr stolz. Auch Bürgermeister Christian Jachs gratuliert mit Freude und Stolz. Die Urkunde wird von Landeshauptmann Josef Pühringer überreicht. Ein Dankeschön gilt selbstverständlich allen Musikern/innen, Kapellmeisterin Marlies Miesenberger, Jugendreferent Lukas Miesenberger und Obmann Helmut Kastler, ohne sie wäre all Dies nicht möglich.

Der Blasmusikpreis wird jedes Jahr an die besten Kapellen Oberösterreichs verliehen. Über das ganze Jahr werden Punkte für Konzerte, etc. gesammelt, die am Ende summiert werden. Nominiert sind jeweils die besten Musikkapellen der 15 Bezirke. Diese werden dann zur Preisverleihung ins Linzer Brucknerhaus eingeladen.

.

Ihr großes Können unter Beweis stellte unsere Musikerin Andrea Stöllner. Sie legte am 03. Februar an der Querflöte die Audit-of-Art-Prüfung der Landesmusikschule ab und erreichte dabei einen ausgezeichneten Erfolg. Andrea ist nun die Vierte in unserem Musikverein, die diese Prüfung abgelegt hat und wir sind sehr stolz, Musikerinnen und Musiker wie sie in unseren Reihen zu haben. Diese Prüfung berechtigt außerdem, das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold des Oberösterreichischen Blasmusikverbandes zu tragen. Dieses wird Ende diesen Jahres von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer an alle oberösterreichischen Absolventen verliehen.

Artikel der Rundschau:
http://www.meinbezirk.at/freistadt/chronik/musikschuelerinnen-glaenzen-bei-audit-of-art-d835662.html

 

.

Wie wir kürzlich erfahren haben wurde uns die Ehre zu Teil für den oberösterreichischen Blasmusikpreis 2014 nominiert zu sein! Wie schon im Jahr 2012 ist die Stadtkapelle Bezirkssieger im Bezirk Freistadt und somit für den Blasmusikpreis nominiert. Die Preisverleihung findet am 23. März im Brucknerhaus in Linz statt.
Wir freuen uns sehr und sind stolz für diesen begehrten Preis nominiert zu sein. Wir bedanken uns bei allen Mithelfern, Musikern und Unterstützenden, die dies ermöglicht haben!

.

Seit Kurzem gibt es vier neue Gesichter in den Reihen der Stadtkapelle. Es handelt sich dabei um Judith Cerenko (Oboe), Bianca Hofstadler (Klarinette), Simone Leitner (Klarinette) und Sebastian Knapp (Tuba). Die vier sind von unserem Jugendorchester zu der Stadtkapelle gestoßen und besuchen bereits fleißig die Proben. Die sogenannten "Paten", also Wegbegleiter für die ersten paar Monate bei uns sind für Judith und Bianca Evelyn Horner bzw. Johannes Knapp für seinen Bruder Sebastian, sowie Melanie Mader-Kreiner für Simone.

Ihren ersten großen Auftritt werden die neuen Musikerinnen und Musiker beim Frühjahrskonzert am 12. April im Salzhof haben.

.

Der 1. Ball der Musik ging am Sa. 25. Jänner im Salzhof über die Bühne. Ein dem Ballnamen gebührendes Musikprogramm sorgte dafür, dass für die Unterhaltung aller Altersgruppen und verschiedener Musikgeschmäcker bestens gesorgt war. Bei der Mitternachtseinlage, welche mit dem Stadtkapellen-Rap aus New York, Samba Rhythmen von der Copacabana, russischen Tänzern und Tänzerinnen aus Sotschi, Bauchtänzerinnen aus dem Orient und afrikanischen Buschtrommeln die Besucher in alle Welt entführten ging so richtig die Post ab. Bei der Verlosung des Hauptpreises gewann Hr. Hubert Horner den Frühschoppen mit der Stadtkapelle.

Die Stadtkapelle Freistadt bedankt sich für den Besuch und die Vorbereitungen für 2015 laufen bereits.

 

Viele weitere Bilder sind unter folgendem Link zu finden:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/BallDerMusik2014

 

 

.

Mit dem Ball der Musik eröffnet die Stadtkapelle Freistadt am Samstag, dem 25. Jänner, um 20 Uhr die Ballsaison im Salzhof. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Die Big Band der Stadtkapelle bietet ein vielfältiges Tanzpotpourri. Erstmals werden die Musikensembles Grenzlandbrass, das Saxquartett und die Mini Chilitubas am Ball auftreten. Für Junge und Junggebliebene sorgen DJs in der Blackbox für eine rauschende Stimmung.

Ein Höhepunkt ist der Hauptpreis, den es bei der Tombola zu gewinnen gibt: es winkt ein grandioser Frühschoppen mit der Stadtkapelle Freistadt, der bei einer Geburtstagsfeier, einem Siedlungsfest oder zu einem anderen Anlass eingelöst werden kann. Ein weiterer toller Preis ist eine Fahrt zum Star DJ Avicii in die Wiener Krieau am 19. Juli für 1 Person gesponsert von sabtours.

Bei der spannenden Mitternachtseinlage wird das Publikum in ferne Länder entführt.

Eintrittskarten sind zu € 9,- (VVK+AK)  bei den Musikern der Stadtkapelle erhältlich, Pärchenkarte zu € 15,- (nur VVK) . Für Jugendliche ist in Verbindung mit der 4youCard die Einzelkarte zu € 7,- (VVK + AK) erhältlich.

Platzreservierungen nimmt Obmann Helmut Kastler under der Tel. 0664/4021337 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung können auf Facebook verfolgt werden:

https://www.facebook.com/events/418782498226667/?ref_dashboard_filter=upcoming

.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Stadtkapelle Freistadt am 21. Dezember 2013 wurden zahlreiche Ehrungen durchgeführt.

Hr. Johann Hartl, Hr. Josef Mader-Kreiner sen. und Hr. Franz Nösterer wurde das Ehrenzeichen in Silber verliehen.

Johann Hartl begann 1977 beim Musikverein Sandl, wo er später auch Kassierstellvertreter war. Bei der Stadtkapelle Freistadt war er Archivar von 1997 bis 2003 und Obmann von 2003 bis 2009. Seit Oktober 2012 ist er im aktuellen Vorstand als Rechnungsprüfer tätig.

Josef Mader-Kreiner sen. ist seit 1983 bei der Stadtkapelle. Seit 1987 ist Josef durchgehend im Vereinsvorstand vertreten. Ob als Beirat oder als Kassierstellvertreter von 2006 bis 2009 ist Josef immer ein wichtiges und vorbildhaftes Vereinsmitglied.

Franz Nösterer Begann beim Musikverein St. Leonhard und war dort Kapellmeister von 1999 bis 2002. Seit 2003 ist Franz aktiver Musiker bei der Stadtkapelle.

 

Die Verdienstmedaille in Bronze für 15 Jahre aktive Musiker wurde an Hr. Christian Horner und Hr. Thomas Horner verliehen.

 

Aufgrund fortgeschrittener Familienplanungen wurde unsere langjährige Marketenderin Claudia Kastler (vorm. Guttenbrunner) dankend aus ihrer Tätigkeit entlassen. 

Bilder: Martin Barth

Weitere Bilder sind hier zu finden:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Weihnachtsfeier2013

.

Aufgrund der Leistungen im Rahmen der OÖ Landesausstellung 2013 wurden durch unseren Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 18. Dezember 2013 die Ehrungen im Salzhof verliehen. Der Konsulententitel wurde unter anderen an den Musikschuldirektor und Vorstandsmitglied Dir. Mathias Kreischer verliehen. Die Kulturmedaille des Landes OÖ wurde stellvertretend für die Stadtkapelle Freistadt an Obmann DI(FH) Helmut Kastler verliehen. Ehrenobmann Konsulent Emil Vierhauser sowie Vorstandsmitglied VzBgm. Franz Kastler erhielten die Verdienstmedaille. Die Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger erhielt einen Ehrenpreis.

Quelle: Land Oberösterreich

Weitere Bilder finden Sie hier:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/LandeshauptmannehrungAm18122013

.

Nach seiner Lehrzeit war Franz einige Jahre beim österreichischen Bundesheer tätig. Dort wurde er auf die Blasmusik aufmerksam und begann ein Instrument zu erlernen. Er lernte auf dem Flügelhorn zu musizieren.
 
Er trat im Jahr 1971 der Stadtkapelle Freistadt bei. Seit seinem Vereinseintritt war er fixer Bestandteil der Stadtkapelle und wann immer man seine Hilfe brauchte, war er zur Stelle. Er verstand es, mit seiner Ruhe und seinem Humor Jung und Alt zu verbinden. Das Spiel in kleinen Gruppen war ihm sehr wichtig, und wann es darum ging jemanden hochleben zu lassen, war er immer mit seinem Flügelhorn zur Stelle. Er war für jeden Spaß zu haben und hatte auch immer einen Scherz auf den Lippen.
 
Auch seine Familie konnte er für die Musik begeistern. Erich und Martin erlernten ebenfalls ein Instrument.

Während des Umbaus im neuen Musikheim war Franz' handwerkliches Geschick an vielen Stellen von Nöten und er trug ein großes Stück zum neuen Vereinslokal bei. Dabei konnte ihn auch nichts so leicht aus der Ruhe bringen.

Franz erhielt die Verdienstmedaille in Silber und die Ehrennadel in Silber.
Aus gesundheitlichen Gründen zog sich Franz als aktiver Musiker aus der Stadtkapelle zurück und wurde 2006 zum Ehrenmitglied ernannt.

Auch nach seiner aktiven Zeit war Franz der Kontakt zu seiner Stadtkapelle wichtig und viele Musikanten trafen ihn immer gerne wieder. Leider wurde uns diese Möglichkeit genommen.

Franz, du wirst uns immer in guter Erinnerung bleiben, denn nur wer vergessen wird, ist tot.

Ruhe in Frieden.

.

Am Sonntag 24.11. gestaltete die Stadtkapelle Freistadt die heilige Messe zur Ehren der heiligen Cäcilia, der Schutzpatronin der Musik. Am selben Tag wurde auch das 725 jährige Bestehen des Katharinenmünster, der heutigen Stadtpfarrkirche, gefeiert. 1288 wurde die Stadtpfarrkirche im Zuge der Weihe erstmals urkundlich erwähnt. Frau Juliane Peterbauer brachte einen Rückblick über die Historie der Kirche und ihre Entwicklung über die Jahrhunderte hinweg bis heute. Zur feierlichen Gestaltung wurden die Wertungsstücke „White Field“ und „with the passion of heroes“ als auch der Bruckner Choral gespielt. Wir können stolz sein eine derart geschichtsträchtige Kirche in Freistadt zu haben!

.

Am Samstag 16. November nahm die Stadtkapelle an der Konzertwertung in Freistadt teil. Perfekt vorbereitet von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger stellte man sich mit den Stücken ""White Field" von Armin Kofler "With the passion of heroes" von Raphael Strasser und dem Marsch "Der Vater der Musik" von Johann Holzinger den Wertungsrichtern. Die Stadtkapelle erreichte dabei in der Leistungsstufe C (die höchste im Bezirk Freistadt) mit 90,25 Punkten einen "ausgezeichneten Erfolg". Die Musiker feierten gemeinsam dieses tolle Ergebnis und freuen sich schon wieder auf das nächste Bezirkmusikfest, welches nächstes Jahr in Schönau stattfindet.

Gratulation an den Musikverein Hirschbach, der die Veranstaltung in perfekter Art und Weise vorbereitet und durchgeführt hat!

 

Alle Bilder zur Veranstaltung:

https://plus.google.com/photos/101537519908651589873/albums/5946843602138812881?banner=pwa&gpsrc=pwrd1#photos/101537519908651589873/albums/5946843602138812881?banner=pwa&gpsrc=pwrd1

https://plus.google.com/photos/101537519908651589873/albums/5947175155618276113?banner=pwa&gpsrc=pwrd1#photos/101537519908651589873/albums/5947175155618276113?banner=pwa&gpsrc=pwrd1

.

Im Mittelpunkt der derzeit sehr intensiven Probenarbeit steht die Vorbereitung auf die diesjährige Konzertwertung im Salzhof Freistadt, welche vom Musikverein Hirschbach organisiert wird. Die Stadtkapelle wird am Samstag, 16. November um 18.30 Uhr in der Oberstufe (C) antreten.
Unter der Leitung unserer Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger werden folgende Stücke aufgeführt:
• "White Field" von Armin Kofler
• "With the passion of heroes" von Raphael Strasser
• und der Marsch "Der Vater der Musik" von Johann Holzinger

Das vollständige Programm kann unter folgendem Link aufgefunden werden:

http://freistadt.ooe-bv.at/de/aktuelles/zeitplan-blaesertage-2013/deu1601s4/

.

Am Sa. 2.11. und So. 3.11. wurde in Vorbereitung auf das Wertungsspiel (16./17. November im Salzhof Freistadt) ein Probenwochenende mit unserer Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger abgehalten. Mit knapp 50 Musikern war eine wesentliche qualitative Entwicklung über die beiden Tage erkennbar.
Am Sa. Abend durften wir auch noch unserem Ehrenmusiker Hubert Kalupa zum 70. Geburtstag mit einem Ständchen gratulieren.

Foto: Josef Mader-Kreiner jun.

.

Am Fr. 11.10. wurde der letzte Genussmarkt im Jahr 2013 musikalisch gestaltet. Wegen Regens am frühen Nachmittag, entfiel der Beitrag des Jugendorchesters. Trotz kühler Temperaturen stellte sich unsere böhmische Musikgruppe dem Wetter und unterhielt die Gäste am Freistädter Hauptplatz.

.

Nach einem arbeitsreichen und erfüllten Leben nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmusiker Josef Neulinger, der am Donnerstag, den 10. Oktober, plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.

Für Josef war die Musik immer ein Teil seines Lebens. Josef begann bereits im Alter von 14 Jahren beim Musikverein Waldhausen ein Instrument zu erlernen. Er spielte zuerst Es-Trompete und danach Flügelhorn.

Nach der Übersiedelung nach Freistadt trat er 1964 der Stadtkapelle Freistadt bei. Seit seinem Vereinseintritt war er fixer Bestandteil der Stadtkapelle und bereits 1965 wurde er Beirat im Vereinsvorstand. Er verstand es wie kein Anderer mit seinen humorvollen Geschichten die Leute zum Lachen zu bringen und war bei so gut wie jeder Ausrückung mit dabei. Josef war Beirat von 1965 bis 1977, Kassier Stv. von 1977 bis 1984 und Obmann Stv. von 1984 bis 1991. Er erhielt die höchsten Auszeichnungen vom OÖBV wie das Ehrenzeichen in Gold und das Verdienstkreuz in Gold. 2006 zog sich Josef als aktiver Musiker aus der Stadtkapelle zurück und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. 

Bis zum Schluss war Josef der Kontakt zur Stadtkapelle wichtig und er half auch noch bei Veranstaltungen wie dem Tag der Blasmusik oder dem Musikerball mit.

Auch durch die zahlreichen Musikstücke, die er dem Verein spendete wird Josef uns immer in guter Erinnerung bleiben. 

Sepp, wir werden dich nie vergessen und dein Andenken in Ehren halten.

 

.

Am So. 04.10. ging das traditionelle Erntedankfest der Pfarre Freistadt in der alten Versteigerungshalle über die Bühne. Einige hundert Besucher wohnten dem Gottesdienst bei, bei dem die Volkstanzgruppe Freistadt unter musikalischer Begleitung der Stadtkapelle Freistadt den Reigentanz „Über den Wellen“ aufführte. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde der Frühschoppen durch die Stadtkapelle umrahmt. Bei Unterhaltung, reichhaltig Speis und Trank fand das Erntedankfest 2013 einen gemütlichen Ausklang.

.

Das Jugendorchester der Stadtkapelle Freistadt macht ab 14:30 den Anfang mit einem tollen Programm. Anschließend werden unsere Arienbläsergruppen, die im August beim Landesweiten Arien- u. Weisenblasen in Grünau im Almtal teilnahmen den Hauptplatz mit tollen Klängen füllen. Die Stadtkapelle wurde dabei von den Duetten Martin Barth und Lukas Miesenberger, sowie Obmann Helmut Kastler und Armin Hinterreither vertreten. Das Duo Martin und Lukas ließ sich auch von der Jury bewerten und erreichte dabei einen ausgezeichneten Erfolg. Eine böhmische Musikgruppe aus den Reihen der Stadtkapelle wird den Nachmittag mit teils bekannten Melodien bis 18:00 abrunden.

.

Unser 18 Jahre alter Schlagwerker Johannes Knapp legte heuer im Juni die "Audit of Art"-Prüfung an der Landesmusikschule ab. Das bedeutet, dass er nun das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold des Blasmusikverbandes tragen darf. Das besondere ist, dass Johannes diese Prüfung sogar mit "ausgezeichnetem Erfolg" bestanden hat. Wir gratulieren ihm auf diesem Wege nochmals sehr herzlich und sind froh, einen solch tollen Musiker in unseren Reihen zu haben.

 

 

.

Vier Musiker der Stadtkapelle Freistadt nahmen am Samstag, den 24. August am tradiotionellen Arien- und Weisenblasen in Grünau am Almsee teil. An einem herrlichen Samstagnachmittag fanden sich insgesamt 17 Gruppen aus Oberösterreich und Tirol bei dieser Veranstaltung im Gasthof Seehaus ein. Aufgabe für jede der 17 Gruppen war es 4 Arien bzw. Weisen oder Jodler vorzutragen. Die Stadtkapelle wurde dabei von den Duetten Martin Barth und Lukas Miesenberger, sowie Obmann Helmut Kastler und Armin Hinterreither vertreten. Das Duo Martin und Lukas ließ sich auch von der Jury bewerten und erreichte dabei einen ausgezeichneten Erfolg. Als kleines Dankeschön erhielten alle Teilnehmer dieser tollen Veranstaltung noch ein Notenheft mit 50 oberösterreichischen Trio-Walzer.

 

.

Am So. 11.8. wurde bei perfektem Wetter der Tag der Blasmusik am Freistädter Hauptplatz durchgeführt. Nach einem Platzkonzert von 09:15 bis 10:00 ging es erstmals auf die Reise mit dem E-Bummelzug rund um die Stadt. Dabei wurden die Bewohner im Umkreis der Altstadt musikalisch geweckt.
Anschließend wurden die Besucher am Hauptplatz noch bis 12:00 unterhalten und bewirtet. Der Erlös der Spenden wird für die Anschaffung von Neuinstrumenten für unsere Jugend herangezogen.

Foto: Martin Barth

Weitere Bilder sind hier zu finden:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/TagDerBlasmusik2013#

 

Um diesen Tag auch musikalisch ausklingen zu lassen gab es von 17:00 bis 20:00 beim Gasthaus Strasseder am Trölsberg einen Dämmerschoppen. Bei humorvoller Unterhaltung und ca. 200 Besuchern fand dieser Tag der Blasmusik einen unterhaltsamen Abschluss.

.

Am So. 18.8. begleitete die Stadtkapelle die Fahrzeugsegnung der Oldtimerauffahrt der Freiwilligen Feuerwehr Freistadt. Nach der Fahrzeugsegnung am Hauptplatz durch Stadtpfarrer Mag. Franz Mayrhofer wurde der Festzug zum Messegelände geführt.
Beim anschließenden Frühschoppen im gefüllten Festzelt des Mühlviertler Volksfestes wurde ein stimmungsvolles Programm geboten. Auch der Milliardär und Neo- Politiker Frank Stronach war von der Darbietung begeistert.


 

.

Unter dem Motto "Musik liegt wieder in der Luft" fand am Samstag, den 3.8. die Ferienpassaktion der Stadtkapelle beziehungsweise des Jugendorchesters statt. Trotz der heißen Temperaturen folgten einige Kinder unserer Einladung und somit stand einem abwechslungsreichen und lustigen Nachmittag nichts im Wege. Zu Beginn spielte das Jugendorchester 2 Stücke, danach wurde den Gästen kurz einiges über die Jugendarbeit und über das Musizieren generell erklärt. Danach folgte eine Vorstellung der einzelnen Instrumente ehe die jungen Mädchen und Burschen diese probieren konnten. Weiter ging es dann mit einigen lustigen Spielen, unter anderem "1,2 oder 3" mit Fragen rund um die Musik. Als Abschluss gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehemer noch ein Eis.

Vielleicht sieht man je den einen oder die andere in einigen Jahren in den Reihen der Musikkapelle...

weitere Fotos finden Sie hier: https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Ferienpassaktion2013

 

 

 

.

Am Samstag, den 27. Juli nahm die Stadtkapelle Freistadt an einer Veranstaltung im nördlichen Nachbarland Tschechien teil. Genauer gesagt handelte es sich um das Bauernfest in Holasovice, einem kleinen Dorf in der Nähe von Budweis, welches zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Am Nachmittag wurde vor hunderten Besuchern bei herrlichem und heißem Wetter dieses Fest von der Stadtkapelle umrahmt. Am Ende gab es auch noch die Möglichkeit den Handwerksmarkt zu besuchen, ehe es mit dem Bus wieder retour nach Freistadt ging.

.

Am 11. August ist es wieder soweit – am Hauptplatz von Freistadt lädt die Stadtkapelle Freistadt ab 9 Uhr zum „Tag der Blasmusik „ ein!

Ein Tag, der ganz im Zeichen der Geselligkeit und der Blasmusik für Jung und Alt stehen wird! Beim Frühschoppen von 9 – 12 Uhr sorgen die Musikanten unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger für beste Unterhaltung! Ab 17 Uhr wird dann der Tag beim Dämmerschoppen im Gasthaus Strasseder am Trölsberg gemütlich verlängert!

Auf einen beschwingten Tag und Ihren Besuch freut sich die Stadtkapelle Freistadt!

 

 

 

.

Zwei dritte Klassen der Volksschule I besuchten uns am 25.6. im Musikheim. Dabei stand neben dem Kennenlernen der Instrumente einer Kapelle auch das Ausprobieren dieser im Mittelpunkt. Nach einer kurzen Begrüßung und einer Darbietung des Jugendorchesters wurden den Schülerinnen und Schülern die einzelnen Instrumente näher vorgestellt. Natürlich durften sie diese dann auch gleich probieren. So war auch der abschließende „Test“ leicht zu bewältigen und alle Schülerinnen und Schüler wurden noch mit einem aus Brezenteig gebackenen Notenschlüssel der Firma Bäckerei Kern belohnt.

 Weitere Bilder unter:

https://plus.google.com/photos/104526436785720221852/albums/5893521264375091713?authkey=CPmMz6_Ll8OkPQ

.

Am Sa. 22. Juni fand im Salzhof Freistadt ein Workshop zur Pflege und Entwicklung der böhmisch-mährischen Blasmusik statt.
Am Vormittag erläuterten Ladislav Kubeš (CZ) und Klaus Rappl (AUT) von 9:30 bis 12:00 Uhr alles rund um die Entstehung, Entwicklung und typische konzertante Interpretation einer Polka. Dazu standen als Workshoporchester die Blaskapelle Česka (Europameister 2013) aus Ried im Innkreis und die Stadtkapelle Freistadt zur Verfügung. Ca. 50 interessierte Teilnehmer aus Oberösterreich und Tschechien informierten sich über die Details zur böhmisch- mährischen Musik. Dank Simultanübersetzung war auch für die tschechischen Gäste alles mitzuverfolgen.


Am Nachmittag startete ab 14:30 am Hauptplatz Freistadt bei perfektem Wetter die Präsentation der böhmisch-mährischen Blasmusik mit hochkarätigen Blaskapellen. Den Konzertnachmittag eröffnete die Blaskapelle Česka, welche erst vor wenigen Wochen zum Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik gekürt wurden. Ab 16:00 übernahmen Pro Solist´y, die Europameister 2010, und ab 17:30 spielte die Blaskapelle Křídlovanka, Europameister 2012, auf.

Bei mehr als 400 Besuchern fand diese gelungene Veranstaltung einen gemütlichen Ausklang.
Das Projekt wurde durch Konsulent Regierungsrat OAR Prof. Hubert Igelsböck ins Leben gerufen.
Für die Organisation im Vorhinein und den perfekten Ablauf vor Ort gratulieren wir unserer Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger herzlich.

 

Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger mit Trompetern der Blaskapelle Křídlovanka

Foto: Martin Barth

Weitere Bilder sind hier zu finden:

https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/BohmischMahrischFreistadt#

 

.

Am So. 16. Juni fand im Zuge des Jubiläumsfeier zum 40 jährigen Bestehen der Goldhaubengruppe Freistadt eine Festmesse und im Anschluss daran die Uraufführung des großen Reigens der Volkstanzgruppe gemeinsam mit der Stadtkapelle Freistadt statt.
Am Nachmittag wurde um 14:00 mit einem Festumzug mit 3 Musikkapellen, zahlreichen Goldhaubengruppen aus der Umgebung und Pferdefuhrwerken der Festakt eingeleitet. Landesrat Mag. Dr. Michael Strugl und Bundesrat Bgm. Mag. Christian Jachs erwähnten in ihren Festreden, dass Pflege von Brauchtum und Tradition nicht die Anbetung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers bedeuten.
Bei perfektem Wetter klang dieses schöne Fest am Hauptplatz Freistadt aus.

Bilder und Videos dazu sind unter folgenden Links zu finden:

http://www.was-tuat-si.at/component/content/article/8-startseite/980-der-festzug-in-freistadt-mit.html#3476-freistadt160613012

 

http://www.pramhofer-erwin.at/Aktuelle-Fotos/Bilder-vom-Festzug-der-Trachtengruppen-und-Kutschen/

 

.

Am 22. Juni 2013 im Salzhof Freistadt findet ein Workshop zur Pflege und Entwicklung der böhmisch-mährischen Blasmusik im Salzhof Freistadt statt. Am Vormittag werden Ladislav Kubeš (CZ) und Klaus Rappl (AUT) von 9:30 bis 12:00 Uhr im Salzhof Freistadt alles rund um die Entstehung, Entwicklung und typische konzertante Interpretation einer Polka erläutern. Der Unterschied zwischen einer böhmischen und mährischen Polka (Tempo, Phrasierung und Artikulation, Stilistik, präzises Zusammenspiel, Dynamik, Klangausgleich und „Polkafeeling“) wird erarbeitet und erörtert. Dazu stehen als Workshoporchester die Blaskapelle Česka aus Ried im Innkreis und die Stadtkapelle Freistadt zur Verfügung.

Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos. Es wird um Anmeldung unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Bezirksjugendreferentin Marlies Miesenberger) gebeten. Für einen reibungslosen und barrierefreien Ablauf wird der Workshop mittels Simultanübersetzung durchgeführt.

Europameister zu Gast in Freistadt
Am Nachmittag startet ab 14:30 am Hauptplatz Freistadt die Präsentation der böhmisch-mährischen Blasmusik mit hochkarätigen Blaskapellen. Den Konzertnachmittag eröffnet die Blaskapelle Česka, welche erst vor wenigen Wochen zum Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik gekürt wurden. Ab 16:00 sind Pro Solist´y, die Europameister 2010, zu hören und ab 17:30 spielt die Blaskapelle Křídlovanka, Europameister 2012, auf.

Bei Schlechtwetter finden die Konzerte im Salzhof Freistadt statt. 
 

Der Eintritt ist bei diesem Konzertnachmittag frei!

Wir hoffen, dass viele MusikerInnen und Musiker und Musikinteressierte diese einmalige Gelegenheit nutzen und wir viele von euch bei diesen Konzerten am Hauptplatz in Freistadt begrüßen dürfen.

.

Bei der Marschmusikwertung in Hirschbach erreichte die Stadtkapelle Freistadt mit 93,52 Punkten einen Ausgezeichneten Erfolg! Unter der Leitung von Stabführer Stv. Walter Pawlovsky wurde in der Kategorie D die Höchspunktezahl erreicht. Bei perfektem Wetter nahmen  mehr als 30 Musikkapellen an der Bewertung teil. Nach dem Festakt und der Verlautbarung der Ergebnisse wurde im Festzelt der erreichte Erfolg bei toller Stimmung kräftig gefeiert. Wir gratulieren dem veranstaltenden Musikverein Hirschbach zum gelungenen Fest.

Alle Bilder zum Fest sind hier zu finden:

https://picasaweb.google.com/101537519908651589873/2013BezirksmusikfestHirschbach?noredirect=1#

.

Die Stadtkapelle Freistadt gewinnt beim Maibaumaufstellen durch die ÖVP Freistadt den Erlös des Losverkaufs. Das gewinnbringende Los wurde von Silvia Pirklbauer erworben und der Stadtkapelle Freistadt als begünstigten Verein gewidmet. Die Übergabe des Erlöses von € 400,- fand am Fr. 24.5. statt. Das Geld kommt der Anschaffung und Ergänzung der Tracht für unsere neuen Musiker zugute.

Wir bedanken uns für den tollen Gewinn und die Idee, dass freistädter Vereinen diese Möglichkeit gegeben wird!

v.l.n.r: GR Ulrich Eder, Klubobfrau Martina Miesenberger, SR Klaus Haunschmied, DI(FH) Helmut Kastler, Mag. Marlies Miesenberger, Stadtparteiobmann MMag.Christian Hennerbichler

.

Der Frühschoppen bei der Tennishalle in Freistadt am 2. Juni ist aufgrund Schlechtwetterprognosen abgesagt.

.

Nach einem arbeitsreichen und erfüllten Leben nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmusiker Walter Traxler, der am Sonntag, den 19. Mai, plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.

Für Walter war die Musik immer ein Teil seines Lebens. Walter begann bereits im Alter von 9 Jahren beim Musikverein Windhaag ein Instrument zu erlernen. Er spielte Klarinette und auch Saxophon. Nach der Hochzeit mit Gertrude und dem Hausbau in Freistadt trat er der Stadtkapelle Freistadt bei. Wenn die Musik ihn rief legte er immer das Werkzeug aus der Hand und war bei so gut wie jeder Ausrückung mit dabei. Auch wenn es darum ging anzupacken war Walter immer eine der treibenden Kräfte. Sei es bei Renovierungsarbeiten noch im alten Musikheim gewesen oder bei den unzähligen Veranstaltungen die organisiert und durchgeführt wurden. Einen ganz großen Anteil hatte Walter auch beim Musikheimneubau im Schlosshof in den 90-er Jahren.

Walter war Beirat von 1977 bis 1991 im Vereinsvorstand. Er erhielt die höchsten Auszeichnungen vom OÖBV wie das Ehrenzeichen in Gold und das Verdienstkreuz in Gold. 1999 zog sich Walter als aktiver Musiker aus der Stadtkapelle zurück und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Bis zum Schluss war Walter die Kameradschaft sehr wichtig und er pflegte den Kontakt zur Musikkapelle und ganz besonders zu seinem Musikerstammtisch. Walter wird uns in Erinnerung bleiben so wie er eben war: Immer voller Ideen, ehrgeizig, zielstrebig und ein vorbildlicher Musikerkamerad für jung und alt.

Walter, wir werden dich nie vergessen und dein Andenken in Ehren halten.

 

.

Am Sonntag, 28. April 2013 fand der bekannte ORF Radio OÖ Frühschoppen in Freistadt statt. Mit dabei war auch die Stadtkapelle Freistadt, die unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger wieder einige Stücke zum Besten gab. Mit seiner humorvollen Art schaffte es der bekannte Moderator Walter Egger die rund 200 Gäste im Salzhof Freistadt bei Laune zu halten. Bürgermeister Bundesrat Mag. Christian Jachs, Geschäftsführer der Braucommune Freistadt Ewald Pöschko und Landesmusikschuldirektor Mathias Kreischer sprachen in einem Interview über die Landesaustellung 2013 in Freistadt und die Wichtigkeit des Musizierens bereits in jungen Jahren. Nach der Übertragung konnten die Gäste bei Speis und Trank den Frühschoppen noch gemütlich ausklingen lassen.

Die Stadtkapelle unter der Leitung von Frau Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger

Die Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger

Foto: Erwin Pramhofer
.

Am Do. 25.4. wurde die OÖ Landesausstellung „Alte Spuren – Neue Wege“ am Freistädter Hauptplatz feierlich eröffnet. Die Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger und Stabführer Andreas Hießl eröffneten gemeinsam mit der Musikkapelle der Bürgergarde und des Kameradschaftsbundes den festlichen Akt. Im Anschluss wurden die ca. 2000 Besucher in das Freistädter Brauhaus begleitet.

 

Quelle: Land Oberösterreich

.

Bei sehr windigen Verhältnissen trafen sich rund 120 Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus dem Bezirk Freistadt zur schon traditionellen Jugendmarschprobe. Darunter waren natürlich auch einige Jungmusiker/innen der Stadtkapelle Freistadt.

Aufgeteilt in vier Marschblöcke erlernten die Teilnehmer/innen die Grundkenntnisse des Marschierens. Vom Antreten über die Schwenkung bis hin zur Großen Wende wurde alles geübt. Natürlich kam auch das Musizieren nicht zu kurz und so wurde nach einer kleinen Stärkung das Gelernte zusammengesetzt und in einem großen Marschblock mit allen 120 Jungmusiker/innen marschiert.

Bei Würstel und Limo hatten die Jungmusiker/innen anschließend noch Zeit miteinander zu plaudern und sich wieder etwas aufzuwärmen.

.

Der beliebte Radio-Frühschoppen mit Walter Egger findet am Sonntag, 28. April, ab 10 Uhr im Salzhof statt. Man kann gute Unterhaltung und musikalischen Genuss mit kulinarischen Köstlichkeiten verbringen. Wie immer wird der Radio OÖ Frühschoppen live übertragen, und zwar von 11 bis 12 Uhr. Es wirken mit: Stadtkapelle Freistadt, Dorfstattmusi, Rainbacher Dreig’sang, Seitenhüpfer mit Pfiff.

Eintritts-Varianten:

  • Eintrittskarte mit Mittagsmenü und einem Getränk 18,50 Euro
  • Eintrittskarte mit einem Getränk 8 Euro.

Kartenreservierung bei Silvia Pirklbauer: 07942 / 72506-31

(Quelle: Bild von Elisabeth Hostinar aus Beitrag Radio-Frühschoppen aus Freistadt auf www.meinbezirk.at)

Original-Artikel: Radio-Frühschoppen aus Freistadt

.

Mit diesem Motto hat kürzlich die Stadtkapelle Freistadt zum Frühjahrskonzert 2013 eingeladen. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung in den Salzhof und lauschten dem ryhtmischen und bunten Programm der Kapelle.

Musikalische Highlights wie Lieder aus dem Disneyfilm "König der Löwen" und die schöne Kirchenballade "You raise me up" gesungen von der Freistädterin Andrea Stumbauer rundeten den Abend ab.  Die Stadtkapelle Freistadt unter der hervorragenden Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger und das Jugendorchester unter der Leitung von Alfred Wurm wurden vom Publikum mit einem tosenden Applaus belohnt. So konnten sich die Besucher, trotz noch winterlichem Wetter, schon etwas auf den Frühling einstimmen. 

Weitere Bilder: https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Konzert23032013

.

Die Stadtkapelle Freistadt lädt alle herzlich zum Frühlingskonzert „Alte Klänge – Neuer Sound“ am Sa. 23. März 2013, 20.00 Uhr in den Salzhof Freistadt ein. Die Musiker der Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeisterin Mag. Marlies Miesenberger sowie das Jugendorchester unter der Leitung von Alfred Wurm danken es Ihnen mit einem tollen Programm. Aufgeführt wird auch das Konzertwertungsprogramm aus dem Herbst 2012, mit dem die Stadtkapelle in Sandl einen ausgezeichneten Erfolg in der Leistungsstufe C (Oberstufe) erreichte.

 

.

Am Freitag, den 1. März, übernachtete das Jugendorchester der Stadtkapelle zum 2. Mal im Musikheim. Nach einer kurzen Probe für das Frühjahrskonzert gab es ein Abendessen, ehe es zum lustigen Teil des Abends überging. Via Beamer wurde „Nintendo Wii“ gespielt, doch auch Gemeinschafts- und Kartenspiele sollten nicht zu kurz kommen. Im Mittelpunkt stand dabei natürlich der Spaß, den sowohl die Jugendlichen als auch die Betreuer hatten. Abgeschlossen wurde die gelungene Veranstaltung am Samstagmorgen mit einem Frühstück im „Café Hubertus“, bevor zuhause der fehlende Schlaf nachgeholt werden konnte.

 

.

Am 26.Jänner konnten die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Freistadt die Besucher wieder mit dem traditionellen Musikerball begeistern! Der Einladung in den Freistädter Salzhof folgten zahlreiche Gäste, die das edle Ambiente, begleitet von toller Musik, genossen! Zu der musikalischen Umrahmung der eigenen „Big Band“ wurde begeistert getanzt, und so mancher Tänzer nutzte die Gelegenheit um sein Taktgefühl noch zu perfektionieren.

Nach der Tombola-Verlosung mit tollen Preisen, stoßten viele noch mit dem einen oder anderen Gläschen Wein in der Weinbar an und liesen so den Ballabend gemütlich bis in die Morgenstunden ausklingen!


Zu den Fotos: https://picasaweb.google.com/104548355821930012209/Musikerball2013

 

 

.

 

Eintrittspreise

  • Einzelkarte € 8,-
  • Pärchenkarte € 14,- (nur im Vorverkauf erhältlich)

Vorverkaufskarten sind bei allen Musiker/innen der Stadtkapelle erhältlich.

Platzreservierungen

Diese nehmen wir gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0664/4021337 entgegen.

.